Hinterlasse einen Kommentar

Voting: Wer wird «Promi Big Brother» 2018 gewinnen? | #PromiBB

Zur kleinen Orientierungshilfe gibt es hier noch einmal die Bewohner in der Übersicht:

 

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar

«Promi Big Brother» Was am Dienstag im Haus los war…|#PromiBB

snap_2018-08-21-00h44m29s834

YouTuberin Katja Krasavice hat es in die Yellow Press geschafft

Mit ihrer Selbstbefriedigungs-Show im Haus von «Promi Big Brother» [hier klicken] hat Katja Krasavice es tatsächlich in die englische Klatschspalten geschafft. Deswegen haben wir uns auch einmal in der Statistik ihres Instagram- und YouTube Kanals umgesehen: tatsächlich scheint sich weder ihre Teilnahme an «Promi Big Brother», noch ihre nächtliche Aktion in der Badewanne wesentlich auf die Follower-Anzahl bemerkbar zu machen. Der gute Zulauf war auch schon vorher da, er scheint nicht außergewöhnlich anzusteigen.

Das passierte sonst noch im Haus

  • In der Zuschauerbox hatten die Bewohner diesmal einen „Butterstempel“. Man stellte auch schnell fest, dass man ja aber gar keine Butter habe….
    Ganz schön clever, die Bewohner.
  • Nicole spielte (wieder) mit dem Gedanken das TV-Projekt abzubrechen.
    Spoiler: sie ist noch im Haus.
  • Mike scheiterte zuvor schon mit dem Versuch Nicole aufzubauen, trotzdem ließen sich die Bewohner noch die Karten von ihm legen.
    Gut für die Promis: früher musste man dafür eine kostenpflichtige Hotline von AstroTV anrufen, hier gab es die Floskeln gratis.
  • Silvia Wollny zog phasenweise immer mehr Mitbewohner mit ihrer Laune herunter. Chethrin machte die Stimmung zumindest zu schaffen und sie weinte im Sprechzimmer.
    Richtig traurig war aber, dass sie meinte, sie hätte sich bei Instagram eine Community aufgebaut und die wolle sie nicht verlieren.

Wer musste in welchen Bereich?

Als der große Bruder zwei Bewohner je Bereich, die sich vertrauen müssen, zum Live-Duell bat, entstand live ein Streitgespräch zwischen Alphonso und Nicole. Wer sollte nun mit wem die Chance auf ein Bereichswechsel wahrnehmen? Alphonsos Wunsch wurde letztendlich erfüllt: er konnte mit Chethrin antreten.
Für die Villa traten Umut und Pascal an. Für die Zuschauer eine echte Überraschung, denn die meisten von uns haben diese beiden Männer noch nie zuvor gesehen.snap_2018-08-21-23h24m43s272.png

Innerhalb von 2:30 Minuten musste der Mitbewohner blind unter einem Ballon in Teamfarbe gefahren werden, um diesen dann zerstechen zu können.
Das Spiel endete 3:3, womit die Villa-Bewohner ihren Vorteil nutzen konnten und im Luxusbereich blieben.
Die Spiele bleiben bei «Promi Big Brother» einfach langweilig. Die Bewohner entwickeln aber auch keinen Ehrgeiz, ergeben sich schnell ihrem Schicksal und lassen keine Emotionen aufkommen.

Die Villa-Bewohner wählten im Anschluss Chethrin in den Luxusbereich. Die Zuschauer unmittelbar danach Sophia auf die Baustelle. Sie bekam damit die Quittung für ihren Spruch („Silvia nicht. Die soll auf ihren Wischmob schlafen.“) bei der Wahl der Villa-Bewohner.

Zum Schluss man festhalten, dass dies inhaltlich die schwächste Sendung bisher war. Zumindest für alle Ü16-Zuschauer, die sich nicht über Katjas Szenen in der Badewanne gefreut haben.
Der Ablauf der Show, mit den Spielen und Wahlen, ist schon viel zu vorhersehbar. Dem Cast fehlen auch noch echte Emotionen, außer kamerafreundlichen Tränen war da noch nicht viel zu sehen. «Promi Big Brother» muss noch dringend Fahrt aufnehmen.

Wer soll Promi Big Brother 2018 gewinnen? «HIER ABSTIMMEN»

 

Bilder: SAT.1, Sixx

 

Hinterlasse einen Kommentar

Wie werden die Einschaltquoten für das Fernsehen gemessen? Und warum eigentlich…!?

Serien und Shows werden abgesetzt, obwohl man sie eigentlich total gern sieht. Und als Grund wird dafür immer wieder die Einschaltquote genannt. Aber wie genau wird die eigentlich gemessen und vor allem auch: warum?

Die öffentlich-rechtlichen Sender finanzieren sich in erster Linie durch die umgangssprachlichen “GEZ-Gebühren”, zeigen aber trotzdem auch Werbung. Die privaten Sender hingegen finanzieren sich ausschließlich über die Werbeeinahmen.
Das allein ist schon einmal der wesentlichste Grund dafür, dass man unbedingt wissen will, wie viele Menschen gerade zuschauen. Die werbenden Unternehmen werden nämlich ganz genau zur Kasse gebeten, wenn sie eine ordentliche Reichweite erzielen können.

Wie genau das jetzt aber funktioniert und warum das System auch so einige Lücken hat, erklärt der YouTube-Chanel «WALULIS» in einem kurzen und anschaulichen Video ganz genau:


Das Video kann nicht abgespielt werden? Das passiert leider manchmal. Klicken dann einfach HIER!

Hinterlasse einen Kommentar

«GLASS» Thriller mit Bruce Willis und Samuel L.Jackson kommt 2019

«Glass» schließt erzählerisch an den Filmen «Split» und «Unbreakable» an. Der Film ist somit eine gemeinsame Fortsetzung, eine Verschmelzung der beiden Streifen von Regisseur M. Night Shyamalan, der somit zwei Fliegen mit einer Klappe schlägt: die langersehnte Fortsetzung von «Unbreakable» mit dem Hype um den Überraschungserfolg von «Split» zu verbinden, scheint eine gute Idee zu sein. Zumindest in der Theorie, denn in der Praxis kann sich das deutsche Publikum erst 2019 davon überzeugen.imim

Kevin Wendell Crump ist ein junger Mann mit einer multiplen Persönlichkeitsstörung. Hochgefährlich wird es, wenn die Bestie in ihm vortritt und trotzdem er schon einige Menschenleben auf dem Gewissen hat, befindet er sich noch immer in Freiheit.
David Dunn erfährt über Berichte im Fernsehen von Kevins Taten und erinnert sich dabei an Mr. Glass, einen Rollstuhlfahrer, mit dem er vor Jahren zu tun hatte. Dunn observiert Kevin und die Zusammenstöße der beiden Männer drohen immer weiter zu eskalieren, bis sie sich gemeinsam in eine Einrichtung von Dr. Ellie Staple wiederfinden. Die Therapeutin ist darauf spezialisiert, Menschen zu behandeln, die meinen, sie hätten Superkräfte….

In den Hauptrollen werden wir Samuel L. Jackson, Bruce Willis und James McAvoy sehen. Sarah Paulson übernimmt die Rolle der Therapeutin Dr. Ellie Staple. In Deutschland soll der Film sogar einen Tag vor der US-Premiere, am 17. Januar 2019, in den Kinos anlaufen.

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Wie weit muss man gehen? Katja Krasavice: Selbstbefriedigung live im TV von #PromiBB

Katja Krasavice Selbstbefriedigung Mastubieren (6).png

Live im TV: Katja Krasavice mastubiert in der Badewanne von «Promi Big Brother»

Nachdem die Baustellenbewohner in der Liveshow ihr Duell gewonnen haben, zog auch Matchsiegerin Katja Krasavice in den Luxusbereich.
Das die Bewohner sich bei der Gelegenheit ausgiebig der Körperpflege hingeben ist verständlich. So viel Hingabe wie von der YouTuberin hätten wir aber weder erwartet, noch wirklich sehen wollen.

Während der «Late Night Show» auf «sixx» schaltete der Sender live ins Haus. Anfangs waren es noch die typischen Dusch- und Badewannen-Szenen, die es hundertfach bei «Promi Big Brother» zu sehen waren.
Bei der zweiten Liveschaltung wurde es dann aber noch deutlicher: Katja Krasavice führte den Duschkopf zwischen die Beine und stöhnte leise, vergnügt vor sich hin.

Dann aber erlöste Sophia Vegas die Live-Zuschauer: die Blondine betrat das Bad im Haus und wollte sich umziehen. Ihr Blick, als Katja erklärte, sie würde sich gerade selbst befriedigen: unbezahlbar.

Wer soll Promi Big Brother 2018 gewinnen? «HIER ABSTIMMEN»

Natürlich filmt die Produktion solche Szenen und kann sie später in der Nachbearbeitung TV-tauglich aufbereiten. Das tat man auch 2017 bei der Nacktkünstlerin Milo Moire, die immerhin bis zur Nacht wartete, es war dunkel im Raum, die Mitbewohner schliefen und sie versteckte sich dabei unter der Decke. Katja Krasavice lag hingegen breitbeinig in einem professionell ausgeleuchteten Raum, andere Kandidaten liefen herum und sie konnte sehen, dass die Kameras alle auf sie gerichtet waren.
Man muss sich schon fragen, wie sinnvoll und notwendig es war, diese Szenen live im Fernsehen auszustrahlen.
Positiven Einfluss auf das Image des Formates wird es auf jeden Fall nicht haben. Als würden die zahlreichen Duschclips auf der Webseite von «Promi Big Brother» nicht schon genügen, zerrt man das Format auf diese Weise erneut runter in die Schmuddelecke und vergrößert den Abstand zum «Dschungelcamp» deutlich.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Bilder: SIXX TV Livescreenshots