Hinterlasse einen Kommentar

Neue Shows auf ProSieben

ProSieben baut weiter verstärkt auf Show-Konzepte. Wir haben aus den Pressemitteilungen einmal drei Formate rausgesucht, die uns Zuschauer in den nächsten Wochen und Monaten erwarten.

Alle gegen Einen

Wie viele Heliumballons braucht es, um einen Lastwagen schweben zu lassen? Wie weit kann ein Motorradfahrer auf dem Wasser fahren? In „Alle gegen Einen“ tritt ein Kandidat alleine gegen ganz Deutschland an. In 15 Runden gilt es Tipps auf Schätz-Fragen zu ungewöhnlichen Action-Experimenten abzugeben, die in der Show aufgelöst werden. Wer näher am Ergebnis liegt – der Kandidat oder der Durchschnitt der abstimmenden Zuschauer – sammelt Geld für seinen Jackpot. Es geht um bis zu 100.000 Euro. Nur wer bei der finalen 15. Frage richtigliegt, gewinnt seinen Jackpot: Der Spieler oder einer der Zuschauer, der noch live in der Sendung von Moderator Elton telefonisch überrascht wird.maxsize_826.jpg

Masters of Dance

In „Masters of Dance“ treten Tänzer mit unterschiedlichsten Stilen – von Ballett, über Latein, Hip Hop oder Standard bis Jazz – im direkten Battle gegeneinander an. Ihre Jury: das Publikum. Wer hat die mitreißendste Choreographie? Wer begeistert die Zuschauer am meisten? Wer ist der beste Tänzer und darf mit einem bekannten Musik-Act auf Tour gehen? Doch bevor sich die Talente dem Urteil des Publikums stellen dürfen und sich im direkten Duell miteinander messen, battlen sie um die Aufnahme in die Crews der vier Dance-Master – erfolgreiche Choreographen und Tänzer. Die Master trainieren ihre Teams, entwerfen die Choreographien und coachen ihre Acts zu tänzerischen Höchstleistungen. Nur die Duell-Sieger bleiben sicher im Rennen.maxsize_826 (1)22.jpg

Time Battle

In der neuen ProSieben-Game-Quiz-Show „Time Battle – kämpf um deine Zeit“ braucht es erst einmal Geschick, Ausdauer, Konzentration und Nervenstärke, bevor es um Köpfchen geht. Denn in jeder Runde muss zunächst in einem Spiel Zeit erkämpft werden, in der es anschließend eine Quizaufgabe zu lösen gilt. Gespielt werden bis zu fünf Runden. Die Kandidaten treten in Zweier-Teams an und entscheiden vor jeder Spielrunde, wer die Zeit- und wer die Denk-Aufgabe bestreitet. Die beiden besten Teams des Abends treten im großen Finalspiel um den Hauptgewinn von 50.000 Euro gegeneinander an.

Text und Bild: ProSieben

 

Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar

„Die Unglaublichen…“ SAT1 bringt Sonya Kraus zurück

Sonya-Kraus-2012-04-23.jpg

Die Moderatorin Sonya Kraus gibt es wieder zur besten Sendezeit auf SAT1 zu sehen…

 

 

SAT1 bringt die Moderatorin Sonya Kraus wieder zurück in die Prime-Time. Mit der Ranking-Show „Die Unglaublichsten…“ scheinen sie genau den Geschmack der Moderatorin getroffen zu haben: „Wenn mir altem TV-Schlachtross beim Sichten der Clips die Tränen runterlaufen, dann ist das, was wir zeigen, wirklich unglaublich…“

Der Bällchensender zeigt die vier Ausgaben an jeden Mittwoch im August um jeweils 20.15 Uhr. Start dieser Reihe ist am 8. August 2018 mit dem Thema „Kameraknaller“. Die Ausgabe dreht um Momente vor laufender Kamera, in denen Dinge passieren, die man so nicht erwartet hat.
Mit dabei ist die 4jährige Bella Dewjatkino aus Moskau, die sieben Sprachen perfekt beherrscht. Neben Russisch spricht sie auch noch Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Chinesisch und Arabisch. Sie überrascht damit in einer russischen Liveshow ein Millionenpublikum. Gefördert wird das außergewöhnliche Sprachtalent von ihren Eltern, indem sie ihre Tochter muttersprachliche Kindermädchen engagieren.

Außerdem zeigt SAT1 in der ersten Folge den Schlangenexperten Raad Alrai, der sich mit der Palästina-Viper eine der gefährlichsten Schlangen der Welt um den Hals legt. Als diese vor laufender Kamera zubeißt, geht es um Leben und Tod. Innerhalb weniger Stunden benötigt Alrai das Gegengift, welches aber nur in Jerusalem erhältlich ist. Und die Grenze zu Israel ist nahezu unüberwindbar…

Bild: Wikipedia

Hinterlasse einen Kommentar

Greys Anatomy & Younger: Heute ist Serienabend @ProSieben

(Nicht nur für) weibliche Serienfans dürfte heute Abend kein Weg an ProSieben vorbeigehen. Der Sender startet um 20.15 Uhr und 21.15 Uhr mit jeweils einer neuen Folge von Grey`s Anatomy aus der 14. Staffel.
Um 22.15 Uhr und 22.40 Uhr geht es dann mit den ersten beiden Folgen von Younger weiter.

 

serie younger prosieben neue folgen neue staffel.jpg

ProSieben zeigt „Younger“ ab sofort jeden Mittwoch um 22.15 Uhr in einer Doppelfolge

In der neuen Serie dreht sich alles um die 40jährige Liza (Sutton Foster). Frisch getrennt, Mutter einer College-Studentin und nach 15 Jahren als Hausfrau gezwungen, wieder ins Berufsleben einzusteigen. Alles nicht die idealen Voraussetzungen für das hippe New Yorker Verlagsbusiness.
Nachdem Liza aber in einer Bar vom Mittzwanziger Josh (Nico Tortorella) für gleich alt gehalten wird, kommt ihr eine Idee. Die40jährige schummelt bei ihrem Alter und gibt sich als 26 aus. Mit dem Job klappt es zwar sofort, aber nun hat sie neue Probleme: niemand darf ihr Geheimnis herausfinden! Nicht Josh, nicht die hippen Instagram-Mädels im Büro, vor allem aber auch nicht die neue Cheffin. Und Liza sollte außerdem noch dringend in Erfahrung bringen, was so ein „Hashtag“ ist….

Produziert wird die Serie vom „Sex and the City“-Macher Darren Star, der sich nun also erneut die Geschichte einer New Yorker Singlefrau annimmt.
ProSieben wird die Serie jeweils an einem Mittwoch in Doppelfolgen zeigen.

Bild: ProSieben

Hinterlasse einen Kommentar

„Global Gladiators“startet ab 23. August in eine neue Runde

-global-gladiators-staffel-2-prosieben-schickt-sabrina-setlur-lucas-cordalis-jana-pallaske-sabia-bou.jpg

8 Promis wollen „Global Gladiator“ 2018 werden…

Im tropischen Dschungel, in der Metropole Bangkok, am paradiesischen Strand der Andamanensee. In der zweiten Staffel von Global Gladiators schickt ProSieben acht Prominente auf einen großen Abenteuertrip nach Thailand.

Als „Riesenspielplatz für Erwachsene bezeichnet der Sender das Format, dass am 23. August auf ProSieben startet.
„Ich habe total Bock darauf, mich an meine Grenzen zu pushen.“, sagt Sänger Ben. Seine Kollegin Sabrina Setlur stellt klar, dass sie wieder bereit sei in die Öffentlichkeit zu gehen und sieht in der TV-Show eine große Herausforderung, für sie sich aber gut gewappnet sieht. Das Model Miriam Höller sieht Global Gladiators als erstes Abenteuer nach ihren schweren Rückschlägen. Die ehemalige Topmodel-Kandidatin verloren vor etwa zwei Jahren ihren langjährigen Partner bei einem Helikopterabsturz, war aber danach auch schon in anderen Formaten wieder ins TV zurückgekehrt.

Außerdem sind auch noch Lucas Cordalis, Schauspielerin Jana Pallaske, Tänzerin Sabia Boulahrouz, Schauspieler Manuel Cortez und Dschungelkönig Joey Heindle mit dabei.

Die Promis reisen in einen ausgebauten Frachtcontainer durch das Land und werden dabei von zahlreichen Kameras beobachtet.
In spektakulären Herausforderungen müssen sich sich beweisen: Ausdauer, Nervenstärke und Teamgeist sind gefragt…

Bild: ProSieben

Hinterlasse einen Kommentar

Deaf Havana veröffentlichen Video zur Single „Sinner“

Deaf Havana haben das Video zu ihrer Single „Sinner“ aus dem kommenden Album „Rituals“ veröffentlicht. „Sinner ist richtig poppig”, gibt Sänger James Veck-Gilodi fröhlich zu, „und sehr weit weg von unserem älteren Zeug; aber nicht ganz so wie einige der anderen Songs”. Bei „Sinner“ und weiteren Tracks des Albums wird James vom „London Contemporary Voices“ Chor unterstützt.

“My brain is just a tired mess of all the things I’ve abandoned…”

„Das war ursprünglich eine Notiz auf meinem Telefon. Ich habe also dieses lange Stück über irgendetwas geschrieben… Ich weiß es wirklich nicht mehr! Vielleicht war ich auch betrunken, aber es sind einige Dinge darin, die ich im Laufe der langen Touren erlebt habe. Viele der Texte stammen aus der Zeit. Aber diese Zeile sprang einfach heraus. Es geht darum, wie ich zurückblicke auf Menschen, Dinge, die ich angefangen und nie beendet habe. Meine Leben ist wahrscheinlich deswegen so durcheinander. Das schließt natürlich gescheiterte Beziehungen mit ein.“

„Rituals“ ist der Nachfolger ihres TOP 5 UK-Charts Erfolgsalbums „All These Countless Nights” und das Ergebnis einer ganz neuen Herangehensweise, was die Entstehung des Albums angeht. Im Gegensatz zu früher, als er seine Songs auf der Akustikgitarre schrieb und stets den Input der restlichen Bandmitglieder bekam, hat sich Sänger James Veck-Gilodi diesmal erst die Songtitel ausgedacht, dann die passenden Songs zu den Themen geschrieben und alle Tracks zunächst auf dem Computer entstehen lassen. Danach erst kam dann die Band dazu, um alle Parts entsprechend einzuspielen. James und Co-Produzent Phil Gornell hatten sich eine Deadline für den April gesetzt, was das Schreiben anging und alles was ihnen bis dahin gut gefiel, sollte auch direkt auf dem Album landen. So sollte auf jeden Fall vermieden werden, dass eine halbe Ewigkeit ins Land geht, bevor man neue Musik zu Ohren bekommt.

„Ich bin da ziemlich hemmungslos zu Werke gegangen“, lacht James. „Das war das erste Mal, dass ich das Gefühl hatte, wirklich ein Album für mich alleine zu machen – geschrieben zu meinem ganz eigenen Vergnügen. Ich verstehe, dass ich damit eventuell den ein oder anderen vor den Kopf stoße, aber ich habe das große Glück meine Band an meiner Seite zu wissen, die mich auf dem Weg begleitet. Wir sind alle super aufgeregt, mit diesen Songs auf Tour zu gehen und sie live zu spielen.“

Live werden Deaf Havana schon Ende Juli in unsere Gefilde zurückkehren und auf einigen Konzerten und Festival Shows ihre Hits wie „Trigger“ und „Fever“ aber auch sicher neue Songs aus dem Album „Rituals“ zum Besten geben.

Text: MCS