Hinterlasse einen Kommentar

#Newtopia: Warum die Extrawurst für Victoria?

Victoria Newtopia Pionier SAT1

Newtopia ist aktuell mit Candys “Drogen-Skandal” in den Medien vertreten.
Wie wir bereits schrieben, wurde der Akademiker erneut aus dem Projekt geworfen, weil er Marihuana vor laufender Kamera rauchte. SAT.1 und Talpa Germany ließen in einer Presseerklärung verlauten, sie würden keinerlei Drogenkonsum in Newtopia tolerieren.
Victoria hat ebenfalls mitgeraucht, dies auch live vor den Kameras zugegeben, wird aber von der Produktionsfirma nicht aus dem Projekt ausgeschlossen.
Aber das ist nicht die einzige “Extrawurst” für die Pionierin…
Immer wieder wird es mal thematisiert, dass die Pioniere keinerlei Geschäftsbeziehungen zu Menschen oder Firmen aufnehmen dürfen, mit denen sie bereits in der Außenwelt Kontakt hatten.
Wenn sie beispielsweise Musiker suchen und jemand erwähnt “..ich kenne eine Band. Den Sänger auch persönlich…”, dann folgt in der Regel “…das hättest jetzt nicht sagen sollen…”.
Natürlich ist diese Regel nachvollziehbar. Es reicht ja auch, dass viele Pioniere nur zum Zweck der Eigenwerbung an Newtopia teilnehmen. Wenn sie auch noch als Promo-Maschine auf zwei Beinen für Familie und Freunde dienen würden, wäre es noch schlimmer.

Victoria erzählte bereits bei ihrem Einzug davon, dass ihr ehemaliger Arbeitgeber ihr Tennis-Netze, Schläger, Bälle und viele andere Sachen zusammengepackt hätte. Dieses Paket könnte sie jederzeit bestellen.
Vor etwa 2-3 Wochen war es dann soweit. Sie kontaktierte ihren ehemaligen Arbeitgeber und der erstellte ein Schein-Angebot: das komplette Paket gegen Erstattung der Versandkosten in Höhe von 20 Euro. Nach einer kurzen Absprache mit Derk griff sie zum Handy und gab die Order: “Ralf kann das Paket schicken, wir überweisen die 20 Euro.”.

Warum darf Victoria geschäftliche Beziehungen zu Personen aufbauen, die sie aus der Außenwelt kennt? Und gleichzeitig wird das anderen Pionieren verboten? Das ist eine vergleichbare Inkonsequenz, wie sie die Produktionsfirma auch bei der einseitigen Bestrafung von Candy zeigte.

Bild: SAT1

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s