3 Kommentare

#Newtopia: Fragen & Antworten zu häufigen Vorwürfen

Wenn man die zahlreichen Zuschauer-Kommentare zum Thema Newtopia im Internet überfliegt, findet man immer wieder die gleichen Vorwürfe und Fragen, die sich ständig wiederholen.
Wir haben mal einige gesammelt und versuchen uns an deren Antwort, die wir, wie immer, nach bestem Wissen und Gewissen geben.

  • “Die lassen doch die Kühe verhungern, die sind total abgemagert.”
    Nein, denn diese Rasse hat einfach diesen Körperbau. Das soll daran liegen, dass sie überwiegend zur “Milchproduktion” gezüchtet werden und nicht als “Fleischlieferant”. Zusätzlich können sie in den letzten Wochen aufgrund der Futterumstellung (von Rüben auf Silage) etwas an Gewicht verloren haben, das dürfte aber nach unseren Informationen völlig normal sein.
  • “Erst die Melkmaschine, jetzt einen Staubsauger. Das faule Pack …*etc-usw*”
    Wenn man die Kühe mit der Hand melkt, bekommt man die Euter nicht richtig leer. Für eine kurze Zeit funktioniert das, langfristig ist es aber gesundheitlich für die Kühe wichtig.
    Die Melkmaschine war also eine notwendige Anschaffung, sie wurde lediglich zu früh getätigt, weil sie noch gar keinen Strom hatten.
    Der Staubsauger ist auch eine notwendige Anschaffung, denn mit einem Besen kann man die Holzdielen nicht richtig abfegen, man muss den Staub und Dreck dazwischen wegsaugen. Das es ein teures Markengerät wurde, ist nachvollziehbar, da die Geräte in Newtopia stark beansprucht werden und sie mittlerweile schlechte Erfahrungen mit “Billig-Geräten” gemacht haben.
  • “Die sind doch pleite, warum kaufen die ständig was?”
    Wochenlang wurde im offiziellen “Kassensturz” das Paypal-Guthaben der Pioniere verschwiegen. Wahrscheinlich wollte man das Format interessanter und dramatischer gestalten, da viele Zuschauer Interesse daran haben, die Pioniere finanziell scheitern zu sehen.
    Tatsächlich stehen die Pioniere aktuell finanziell *ganz ordentlich* da. Der Stand von gestern war ein Plus von ca. 3000 Euro.
  • “Die Pioniere sollen aufhören zu jammern, dann sollen sie ausziehen und anderen die Chance geben…”
    Welchen anderen? Mit über 20 Auszügen und einem beschädigten Image hat das TV-Format Probleme, neue Bewerber zu finden. Die Produktion dürfte froh über jeden Kandidaten sein, der bleibt.
  • “Enrico arbeitet doch für Talpa, der war auch schon vorher mal drin….”
    Ja, Enrico war u.a. mit Sebastian, Kate und Peyman vor dem offiziellen Start als “Probebewohner” auf dem Gelände. Bei dieser Gelegenheit wurden Nachrücker eingeladen, die im Schnelldurchlauf alle Eventualitäten durchspielten. Die Personen waren oder sind keine Angestellten der Produktion, sondern ganz normale Bewerber, die mittlerweile abgesprungen sind oder andere Verpflichtungen haben.
  • “Warum ist Enrico nicht geblieben?”
    Enrico ist selbstständig und in seiner Branche ist gerade “Hochsaison”. Zudem hat er familiäre Verpflichtungen, die er nachkommen muss und möchte.
  • “Warum schneidet Derk nicht endlich seinen hässlichen Bart ab!?”
    Derk erklärte mehrfach, warum er sich mit verschiedenen Haar-Geschichten so *gehen lässt*. Im beruflichen Alltag muss Derk immer top gepflegt und gekleidet sein. In Newtopia möchte er einfach mal Dinge probieren, die er in der Realität nicht machen könnte.
  • “Talpa hat den Auftrag gegeben, Vaddi im Internet zu bedrohen!”
    Tatsächlich gab es ein *Bekennerschreiben* im Internet, welches genau diese Vorwürfe beinhaltete. Das es sich hierbei um ein Fake handelte, kann man anhand einiger Punkte festmachen. Zum einem sollen angeblich ca. 1.1 Millionen Euro dafür bezahlt worden sein, was unrealistisch viel wäre. Zudem wurden “Online-Aktivitäten” gegen Talpa angekündigt, die so nie folgten, aber eigentlich schnell umsetzbar gewesen wären.
  • “Security Mitarbeiter verprügeln Fans vor dem Gelände!”
    Das wurde so nie berichtet. Vielmehr wehrten sich die Security verbal in aller Deutlichkeit gegen Fans, die sie wohl fotografieren wollten. Verständlich, denn diese Mitarbeiter machen da nur ihren Job abseits der Kameras und wollen nicht auf diversen Facebook-Seiten Bilder von sich wiederfinden…
  • “Die wollen Candy wieder reinholen!??”
    Nein. Candy bringt sich zwar selbst ständig wieder ins Spiel, weil er wohl die entstandene Aufmerksamkeit genießt und das nicht wieder aufgeben möchte. Die Produktion bestätigte auf Twitter, dass es keinerlei Pläne gibt, ihn wieder einziehen zu lassen.
  • “Dem Candy sollen sie das Hartz4 streichen!”
    Laut Candys eigenen Aussagen in Newtopia hat er noch nie staatliche Leistungen wie Hartz4 bezogen. Er wird finanziell von seinen Eltern unterstützt.
    Ob dies der Wahrheit entspricht, können wir nicht prüfen, aber grundsätzlich sollte man einfach mal davon ausgehen.
  • “Die sollten mal Kartoffeln pflanzen!!”
    Es wurden Kartoffeln gepflanzt. Aber die müssen erst einmal reif werden.
    Grundsätzlich können die Pioniere sich aber nicht durch eigenen Anbau von Gemüse ernähren. Die Gründe dafür sind, dass es nicht ausreichend Fläche gibt, die Bodenqualität nicht so viel hergibt und die Zuschauer groß aufschreien würden, wenn z.B. Mittel zur Schädlingsbekämpfung eingesetzt werden würden.
    Auf dem Gelände befinden sich ja auch Ameisen, gegen die man nichts unternehmen darf.

Wir hoffen, dass die kleine Frage-Antwort-Liste ein wenig dazu beitragen kann, Missverständnisse zu vermeiden. Gibt es weitere Punkte? Dann schreibt sie uns auf der Facebook Seite, wir versuchen die Antworten und Erklärungen dafür zusammen zu tragen.

Advertisements

3 Kommentare zu “#Newtopia: Fragen & Antworten zu häufigen Vorwürfen

  1. Danke, finde ich Klasse. Einige Antworten haben auch mich aufgeklärt über Dinge, die ich noch nicht wußte. Überhaupt ein toller Blog, mir fehlt nur die „Gefällt mir“ Funktion für die Artikel, die es durchaus gibt.

  2. – Was haben denn die Bauern gemacht als es noch keine Melmaschinen gab?
    – Huderttausende von Kühen in der Welt werden ohne Melkmaschine gemolken und erfeuen sich bester Gesundheit.
    – Allerdings macht das Melken mit der Hand Arbeit und die Älteren von uns die nicht so sehr weit vom Land entfernt aufgewachsen sind wissen vielleicht noch wie sich Melker-Hände anfühlen.

    • Du darfst gern mal googeln:
      per Hand wird das Euter nicht komplett geleert und es kann zu Entzündungen im Euter führen.
      Schmerzhaft für die Kuh und die Milch kann man auch nicht mehr unbedingt so verbrauchen.
      Ich weiß nicht, ob die Kühe z.B. in „3. Welt Länder“ sich bester Gesundheit erfreuen. Ich befürchte eher nicht….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s