4 Kommentare

#Newtopia: Nils – Der Unvollendete

Nils Newtopia SAT1 Pionier

Im Gespräch mit Pia hat Derk seinen Mitbewohner Nils bereits richtig analysiert. Er sprach von Motivationsschüben und einem sprunghaften Verhalten. “Emotional Guy”, nannte er ihn an anderer Stelle und hat damit viele Punkte abgedeckt, die man tatsächlich an Nils kritisieren kann.

Kritikfähig ist Nils aber nicht. Dafür leicht cholerisch. Nur der Mut fehlt, um richtig auszuflippen. Offensichtlich überschätzt sich Nils regelmäßig selbst und denkt von sich, ohne ihn wäre Newtopia eigentlich aufgeschmissen.
In einem früheren Gespräch fand Nils deutliche Worte. Er wäre wohl der intelligenteste Bewohner von Newtopia, denn speziell Derk würde sich wohl nur hinter seinen Fachausdrücken verstecken. Vor wenigen Tagen, im Rahmen einer Gruppenrunde “Flaschendrehen”, beantwortete er die Frage: “Hälst Du Dich für den intelligentesten Pionier?” mit einem eindeutigen “Nein”. Da verließ Nils entweder der Mut, oder er wurde mittlerweile eines besseren belehrt. Erfahrungsgemäß war es wohl eher das zuerst genannte.

Das größte Problem für Newtopia ist aber, dass Nils ständig etwas anfängt, aber nichts zu Ende führt. Wir haben eine unvollständige Auflistung, um diese These zu belegen:

  • Das Theater wurde von Nils häufiger geplant und immer wieder verworfen. Mal aus Zeitgründen, mal aus finanziellen Gründen, mal einfach deswegen, weil er nicht mehr motiviert war.
  • Im Zusammenhang mit dem Theater wurden auch verschiedene Finanzierungsideen, wie beispielsweise der Verkauf von stümperhaften Paletten-Bänken, wieder verworfen.
  • Bereits zwei mal wollte Nils gemeinsam mit Steffen eine Art “Sandmännchen”-Aufführung, täglich um 19 Uhr, ins Leben rufen. Genauso oft wurde es auch nicht umgesetzt.
  • Ähnlich verhält es sich mit dem Kasper-Theater, welches erst gebaut, dann zur weiteren Bearbeitung an Pia übergeben und mittlerweile wieder verworfen wurde.
  • Das Newtopia-Gesellschaftsspiel wurde auch in der Zwischenzeit an Pia übertragen, die mit der Entwicklung nicht weiterkommt, weil Nils ständig mit neuen Ideen an sie herantritt und sie damit ausbremst.
  • Die Kühe hat Nils erst übernommen, nach kritischen Äußerungen wieder abgegeben und nun doch wieder übernommen.
  • Nach drei Ausgaben des “Open Steg” übernimmt die Produktion wohl mittlerweile die hauptsächliche Arbeit, indem sie Künstler für die Veranstaltung kontaktieren. Die weitere Betreuung wird überwiegend von Derk übernommen, obwohl Nils sich immer noch als “Verantwortlicher” des “Open Steg” verkauft.
  • “Finde das Loch” wollte Nils gemeinsam mit Kate unbedingt richtig groß machen. Da Kate nur freundschaftliche Gefühle für ihn pflegt und das nun ausgesprochen ist, interessiert er sich dafür nicht mehr und empfindet das Spiel als peinlich.
  • Die Produktion der Newtopia-Ketten startete Nils, übergab es aber später an Oliver und nun müssen andere Pioniere damit weitermachen.
  • Die große Gruppenspaltung stieß Nils gemeinsam mit dem #Teebeutel an. Immer wieder wurde die Ankündigung verschoben und verlief sich dann im Sande.
  • Die letzte große Idee war das Crowdfunding. Nils hatte es sehr eilig und wollte am liebsten sofort damit starten. Mittlerweile hört man nichts mehr davon.

Auf Newtopia wirkt sich das negativ aus, denn Nils veranstaltet häufig großen Wirbel und bindet andere Personen in seine Pläne ein. Die stehen dann plötzlich und unerwartet vor einem der  nils-typischen “Unvollendeten” und müssten feststellen, dass sie, außer Lebenszeit verschwendet zu haben, nichts erreichten. Noch schlimmer ist es, wenn andere Pioniere plötzlich die Aufgaben des Maestro erledigen müssen, an denen sie eigentlich nie Interesse hatten.
Eine Hoffnung auf Änderung gibt es nicht. Dafür liegt Nils in der Selbsteinschätzung zu weit daneben und zeigt sich, wie zuvor angesprochen, stets vollkommen unfähig, Kritik sachlich anzunehmen. Die Zuschauer werden Nils so schnell nicht loswerden. Von den Nominierungen wird er, sofern sie denn irgendwann noch stattfinden, nicht betroffen sein. Die Möglichkeit einer Zuschauerstimme würde Nils einige Tage bockig werden lassen, ihn aber nicht zur Aufgabe bringen.
Unterhaltsam wäre es nur, wenn endlich ein Pionier in die Gruppe kommt, der Nils gezielt kritisiert und somit mit dessen Schwächen spielt.

Eure Meinung zu Nils und seinen unvollendeten Plänen könnt Ihr mir gern auf Facebook, Twitter und unter diesem Artikel schreiben.

Bild: SAT1

Advertisements

4 Kommentare zu “#Newtopia: Nils – Der Unvollendete

  1. Hallo Torsten,
    ich möchte mich an dieser Stelle mal herzlich für die sehr gut geschriebenen, fundierten und objektiven Beiträge auf 9:35 bedanken.
    Nicht nachlassen! ;)

  2. Hallo Torsten,

    ich freue mich immer über Neuigkeiten, und möchte mich auch ganz herzlich bei dir bedanken. Deine Beiträge sind einmalig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s