6 Kommentare

#Newtopia: Was passiert mit “Kiste X” (Kiste 101)?

image (2)

Sebastian und Lennert hatten einst gemeinsam beschlossen, genau 100 Newtopia-Kisten nachzubauen, um den Bau der Werkstatt zu finanzieren.
Das Ergebnis ist bekannt. Die 100 Kisten waren, nicht zuletzt, weil sie limitiert waren, sehr begehrt und gingen zügig weg. Die Werkstatt steht mittlerweile, auch wenn die beiden Handwerker leider nichts mehr davon haben.
Vor kurzem haben die Pioniere die “Kiste 101” gefunden. Sebastian hatte eine zusätzliche Kiste gebaut, damit sie bei eventuellen Reklamationen einen Ersatz haben. Bisher wurde diese Ersatzkiste nicht gebraucht.

Klaas Pionier NewtopiaAls die Pioniere die “Kiste 101”, jetzt “Kiste X” genannt, entdeckten und über die weitere Verwendung diskutierten, haben wir per Email unsere Idee an die Pioniere geschickt. Demnach wäre es fair, diese Kiste an Klaas zu verschenken und ihn damit zum “Ehren-Pionier” zu machen. Der Probe-Kandidat zog für 24 Stunden ein und hatte die Küche mit Enrico und Patric aufgebaut. Als Fan des Formates bedauerte er es, aus beruflichen Gründen doch nicht als vollständiger Pionier teilnehmen zu können und kündigte bereits an, im August seinen Urlaub in Newtopia verbringen und den Pionieren helfen zu wollen.
Als Besucher wird er sehr wahrscheinlich keine offizielle Kiste erhalten. Es würde nun also naheliegen, Klaas für seine Hilfe auf diese Weise zu danken.
Es hätte auch den Vorteil, dass die Pioniere sich an ihr Versprechen halten würden und tatsächlich nur die 100 angekündigten Kisten verkauft hätten.
Vom Social-Media Team wurde uns mitgeteilt, man hätte es an den verantwortlichen Mitarbeiter weitergeleitet, damit die Email mit dieser Idee auch wirklich zu den Pionieren gelangt. Dies ist aber augenscheinlich nicht passiert. Das ist ziemlich überraschend, da wir den Text absichtlich sehr neutral und sachlich hielten, sowie ausschließlich die Idee, ohne jegliche Wertungen, thematisierten.

Stattdessen wollen die Pioniere diese Kiste für den kleinen Leon und seine Delfintherapie versteigern und haben deswegen ►hier◄ eine Umfrage gestartet. Der letzte Zwischenstand zeigte, dass 64% der Teilnehmer sich gegen einen Verkauf der Kiste aussprachen. Spontan beschloss man, die Laufzeit des Votings zu verlängern, wohl in der Hoffnung, dass sich das Ergebnis doch wieder ändert.
Unabhängig von der Tatsache, dass Delfintherapien und die Wirkung ziemlich umstritten sind, vertreten wir die Meinung, dass man den Zuschauer-Kunden nicht eine Limitierung auf 100 Kisten versprechen und dann nicht halten kann. Das war der Grund dafür, dass wir uns ausnahmsweise an die Pioniere wandten und ihnen einen Gedankenanstoß für eine offensichtliche Lösung liefern wollten.

Es bleibt abzuwarten, wie es nun mit der “Kiste 101” weitergeht….

Bilder: Newtopia.de Livestream

Advertisements

6 Kommentare zu “#Newtopia: Was passiert mit “Kiste X” (Kiste 101)?

  1. Torsten, wieso wundert es Dich, dass sich ausgerechnet bei der Kiste die „Pioniere“ (für mich sind das lebensunfähige Lachnummern) an ihre Absprachen halten sollen?

    Die Sache mit den Kühen ist doch ein „gutes“ Beispiel für ihre Verantwortungslosigkeit.
    Es wird Zeit, dass da einer den Sendestecker zieht.

    • Bei offensichtlichen Lösungen frage ich mich immer, warum man (also z.B. ich) sofort darauf kommt, aber eine Gruppe von 15 Menschen (teils mit Abi und Studium) diese Lösung nie in Erwägung ziehen.
      Beispiel Kiste: keiner hätte Grund sich zu beschweren, Zuschauer denken „oh toll, die sind der helfenden Person dankbar“.
      Aber gut, ich verzweifel auch im echten Leben an Menschen, die sich mit einfachen Lösungen so schwer tun :D

      • es ist doch ganz einfach: weil Dein menschlich empathischer Vorschlag dem Image der °Pioniere° nach deren Meinung weniger merkantile Vorteile bringt als die °seht mal, wir sind gut zu kranken Kindern°- Masche.

        Nur „vergessen° die Egoisten wohl, dass die meisten Newtopia-Zuseher wohl doch nicht so blöde sind, wie sie es gerne hätten.

  2. Die Ackermanns wären auch gute Empfänger für diese Kiste. Was sie leisten und über sich ergehen lassen müssen, rechfertigt die Vergabe der Kiste X an sie, meiner Meinung nach! :-))

    • Hallo NubesAlma.
      Die Fam.Ackermann hat bereits eine Kiste zum Selbstkostenpreis (Peyman wollte sie schenken,sie bestanden aber darauf….) bekommen.
      Gruß,
      T.

      • Ok, hab ich wohl verpasst! Danke Torsten! Aber, man könnte auch 2 Kisten bekommen! Die wäre eh etwas ganz Besonderes! Du siehst, die Ackermanns gehören zu meinen ganz grossen Favoriten in diesem Format! 👍🏼😌

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s