6 Kommentare

SAT1 schaltet ab: #Newtopia ist beendet!

cats (2)Und plötzlich war es weg…

Der Livestream von Newtopia wurde vor etwa einer Stunde abgeschaltet. SAT1 hat das TV-Format aufgrund der schlechten Einschaltquoten kurzerhand abgesetzt.
Die Pioniere werden im Laufe des Tages über die Abschaltung informiert und sollen noch bis Mittwoch auf dem Gelände bleiben, da der Sender diese Woche noch Tageszusammenfassungen zeigen wird.

Auf den Live-Zuschauer, der sehr gern bis zur letzten Minute dabei geblieben wäre um Reaktionen und die letzten Tage mit den Pionieren zu verbringen, sch**ßt der Sender ganz offensichtlich. Warum sollten sie auch Rücksicht nehmen? Man braucht ihn nicht mehr. Er kann dann ja ab Montag das nächste Format schauen, welches abseits von Live-Kameras gedreht und durchgescriptet wurde.

SAT1 möchten wir an dieser Stelle ausrichten: Danke, für nichts!

Der Sender hatte schon im Anschluss des großen “Nacht-Meeting”-Skandals gezeigt, dass Krisenmanagement und ein fairer, offener Umgang mit derartigen Situationen nicht die große Stärke vom Bällchensender ist. Die Art und Weise, wie Newtopia heute beendet wurde, unterstreicht diese Unfähigkeit noch einmal.
Es ist in sofern ärgerlich, da dieses Format letztendlich vom Hype der Online-Community lebte und man diesen Menschen ein wenig Dankbarkeit entgegenbringen könnte.

Wir werden uns natürlich noch im Laufe der nächsten Tage mehrfach mit verschiedenen Themen rund um Newtopia zu Wort melden, bevor es dann mit anderen Themen weitergehen wird.

Advertisements

6 Kommentare zu “SAT1 schaltet ab: #Newtopia ist beendet!

  1. Endlich dumm hausen hat ein Ende ,ich sagte von Anfang an das das Format keine Zukunft hat ,weil nicht mit der Ernsthaftigkeit dort rangegangen wurde , das Format War ja ein newtopia auf zu bauen , aber was wir sahen Geldverschwendung, Alkoholkonsum bis zum umfallen ,Schlägerei, Essens Neid arbeits scheue Pioniere Intrigen lügen Dummheit Fehlentscheidungen usw mit so einer Einstellung baut man keine neue Welt auf .

  2. Hätte da ein Vorschlag für das Gelände newtopia , da es im Moment Thema Nummer eins ist in Deutschland . Lasst auf dem Gelände Asylanten einziehen groß genug ist es ja ,

    Oder baut dort ein altes orginal Dorf wie vor 300 Jahren auf , wie unsere Vorfahren dort gelebt haben ,und setzt dort Leute rein die das so mal Nachleben wollen die da für auch intresse haben ,mit der alten Bekleidung vor 300 Jahren auch rumlaufen ,die Leute müßten aber nach dem damaligen leben ausgesucht werden sprich Berufe und Fähigkeiten und die auch intresse da für haben zu zeigen wie schwer das damalige leben vor 300 Jahren War von mir aus auch 200 Jahren ,wäre aber nichts für weich Eier das wäre mal ein Format ,das wäre dann auch interessant für Schulen Schüler mal zu sehen wie Leute damals lebten ,und das am original nach erlebten ,das wieder Rum wäre auch für den Zuschauer interessant weil das Geschichte ist wie gesagt am original sich zu halten und auch so nach zu leben ist nichts für weich Eier

  3. Gossensender schaltet Unterschichtenprogramm ab, da die prekäre Zuseherzahl wohl zu klein war, die Werbeeinnahmen über die Produktionskosten zu heben.

    Das ist eigentlich nur knallharte Marktwirtschaft, da haben Gefühle wie Rücksicht auf die Zuseher nun mal keinen Platz.

    Für akzeptables Fernsehprogramm gibt es doch den ÖR, die Gossensender werden auf längere Sicht ohnehin verschwinden.

  4. Gutes Fazit!

  5. Tja, die Idee war gut, das Format hätte spannend werden können, aber die Umsetzung war eine Katastrophe und zum Untergang verurteilt.

    Ich gebe nicht den Pio’s die Schuld, die können nur am Rande etwas dafür. Die Hauptschuld liegt bei Talpa/Sat1 selber. Wer solche Leute castet, legt es auf das Falsche an. Man versuchte im Stile von ‚bad news are good news‘, mit Menschen die am Rande unserer Gesellschaft leben oder nicht fähig sind in ihrem Leben, ihre Probleme zu lösen, eine neue Gesellschaft aufzubauen und verkaufte damit die Zuschauer für dumm.

    Mich hätte das Format interessiert, mit ’normalen‘ Menschen wie du und ich. Leider waren von den sogenannten ‚Normalos‘ nur wenige dadrin. Junge Mädchen die mehr Medikamente brauchen, als mein 91 jähriger Vater wahrscheinlich in seinem ganzen Leben nicht eingenommen hat. Ein Akademiker, der uns anderen Akademikern die Haare zu Berge stehen lässt. Mädchen die sich Lippen und Falten aufspritzen. Dazu mehrere, die augenscheinlich Suchtprobleme haben und der Rest sich mit psychologischen Problemen rumschlägt, oder einfach nur im Fernsehen kommen wollen, um ev. eine Folgerolle zu ergattern. Wie um Gottes Willen, will man so eine neue Gesellschaft aufbauen.

    Erfreut haben mich Kalle, Lennard, Auri, auch ein Hans, Sebastian, Enrico, Patrick, auch ein Vaddi, ohne Alkohol, oder eine Yasmin, auch einen Don Diego und ganz sicher mit Abstand, die beliebteste Pionierin, die Vikka. Mit diesen Leuten, hätte es auch noch ein paar ’schräge‘ Typen vertragen. Nur nicht so schräge, wie ein Candy, eine Conny, Britta, Nils, Martin etc.

    Schade, vielleicht getraut sich wieder einmal ein Sender an ein solches Format und hat ein besseres Händchen bei der Auswahl der Pioniere und lässt diese dann auch machen, ohne, dass sich der Sender gross einmischt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s