Ein Kommentar

#Newtopia: Sorge um Ex-Pionier Nils

pioniere-sind-kein-freiwild

Unmittelbar nachdem die Pioniere von Newtopia über das Ende des TV-Projektes informiert wurden, bekamen sie die Gelegenheit, mit Freunden und Familien zu telefonieren.
Nils, der während seiner Zeit als Pionier häufig durch dramatische Reaktionen auffiel, schien geschockt von den Informationen, die er im Telefongespräch mit seiner Mutter erhielt. Das er vom Publikum so negativ gesehen wurde, vielleicht rechnete er innerlich schon damit, aber nun wurde es ihm bestätigt, es wurde greifbar. Als einziger Teilnehmer der aktuellen Gruppe hielt er es nicht bis zum offiziellen Ende aus und verließ das Projekt schon vorzeitig. Wieder nur so eine dramatische Reaktion? Oder setzte es ihm ernsthaft zu?

Seit dem Nils Newtopia verließ, scheint er zumindest wie vom Erdboden verschluckt. Sein ehemaliger Mitbewohner Adrian wusste im gestrigen Live-Interview mit Newtopia-Radio zu erzählen, dass Nils weder auf Anrufe noch schriftlichen Nachrichten reagieren würde: “Die Nachrichten empfängt er, sie sind ja als gelesen markiert. Aber er meldet sich einfach nicht…”.

Heute meldete sich Derk zu Wort. Mit einem Posting auf Facebook wandte er sich direkt an Nils, bezeichnete ihn als Freund, bat darum, sich zu melden und gab ihm zu verstehen, er solle auf “die Hater” schei**en. Auch er versuchte offenbar vergeblich, Kontakt mit Nils aufzunehmen.

Einstecken musste der Paderborner während und nach seiner Zeit in Newtopia nicht zu knapp. Nicht nur die massiven Beleidigungen und Vorwürfe der Zuschauer in den sozialen Netzwerken, wie wir sie bereits an vorheriger Stelle kritisierten, galt es zu verarbeiten.
Auch “Gärtner Leo”, der als, nennen wir es mal “externer Experte”, aus dem näheren Umfeld der Pioniere stammte, kritisierte Nils mittels eines öffentlichen Postings scharf und warf ihm sogar in bester Stammtischmanier vor, er habe das Ende von Newtopia verschuldet. [Lest dazu auch unseren Kommentar]

Das letzte, was wir Zuschauer von Nils sahen, war ein Pionier, der einer Situation offensichtlich nicht mehr gewachsen war und das TV-Projekt Newtopia vorzeitig aufgab. Die Newtopia-Fangemeinde sollte emotional nicht so abgestumpft sein und den Punkt übersehen, ab dem man sich naturgemäß um einen Menschen sorgt.

Bilder: SAT1

Advertisements

Ein Kommentar zu “#Newtopia: Sorge um Ex-Pionier Nils

  1. Ich denke Nils braucht jetzt Ruhe nach dem ganzen Shitstorm, ist auch verständlich.
    Er hat eine ganz tolle Familie die ihn jetzt aufbaut, und wo er angenommen wird.
    Nils ist jung und voller Visionen, ich denke er wird irgendwann seinen Weg finden.

    Ich wünsche Nils alles Gute, lass Dich nicht unterkriegen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s