Hinterlasse einen Kommentar

PromiBB mit Öl-Catchen,Duschbilder und Nominierung

promibb

Titten steigern die Quote. Entschuldigt die direkte Wortwahl, aber so muss es doch scheinbar sein. Während SAT1 sich bei Newtopia weigerte, ein wenig provokanter mit dem Thema umzugehen, gibt es keine Ausgabe von Promi Big Brother ohne den sekundären Geschlechtsteilen einer Frau.
Das liegt zum einem an der späteren Ausstrahlung im TV, zum anderen aber auch daran, dass Big Brother schon immer so war. Wir werden uns übrigens noch an diesem Wochenende mit dem Thema auseinandersetzen.

Die heutige Ausgabe erstreckte sich über 3.5 Stunden und fühlte sich an, wie ein endlos langes Kaugummi unterm Schuh. Da es aber auch recht viel zu erzählen gibt, legen wir direkt mit der Tageszusammenfassung los:

  • Nino de Angelo gab nach einer durchgetrunkenen Nacht den lustigen Pausenclown und spielte uns in seiner „Hangover-Rolle“ den netten Zeitgenossen vor.
  • Direkt im Anschluss gab es dann auch schon die zuvor angesprochenen Damen unter der Dusche. Michael Ammer durfte zuerst Sarah Nowak, dann das Ganzkörperkunstwerk JJ beim duschen aus nächster Nähe beobachten.
  • Das obligatorische „Promi-Ranking“ unter den Bewohnern brachte vor allem wieder einmal die pure Arroganz von Nino de Angelo zum Vorschein, der sich selbst ganz klar auf den ersten Platz gesehen hätte. Millionen von Fussball-Fans in Deutschland werden peinlichst berührt den Kopf geschüttelt haben.
  • Eine weitere Zusammenfassung von Daniel, der nach seinem gestrigen Schummel-Versuch im Duell gegen Menowin fast hyperventilierte – oder zumindest so tat, gehörte zum Pflicht-Inhalt der heutigen Sendung.
  • Im Keller gab es Streit zwischen Desiree Nick und Sarah Nowak. Diesmal ging es darum, wer auf den Boden schlafen sollte und wer welche Kleider anziehen darf. Ob Mitte-20 oder Ende-50, manche Frauen bleiben wie sie sind…
    Sarah muss danach wohl so stark geheult haben, dass sie nun nur noch mit einer modischen Sonnenbrille durch den Keller läuft. Offizielle Diagnose: Bindehautentzündung auf beiden Augen. Inoffizielle Diagnose: clever erpresstes Accessoire für die kleine Diva, die ihre verheulten Augen verdecken wollte.
  • Daniel Köllerer schoss weiterhin gegen Nina Kristin, die in ihrer Abwesenheit von Menowin Fröhlich in Schutz genommen wurde. Der sah sich daraufhin mit einem wütenden Österreicher konfrontiert.
  • Desiree Nick beichtet, sie wäre einige Zeit lang richtig pleite gewesen. Sie hätte Leergut gesammelt und in der Kantine auch schon mal Reste hamstern müssen: „Das kann ganz schnell gehen, da müssen nur ein paar ungünstige Umstände zusammenkommen.“.
    Mutiges Outing, welches Respekt verdient, denn es gehört ja überhaupt nicht zu ihrem künstlich erschaffenen „Diven-Image“.

Big Brother öffnete die geheime Verbindung zwischen den beiden Bereichen im aktuellen Haus. Durch einen Zwischengang können die Kellerkinder demnächst gelegentlich nach oben und durch ein kleines „Fenster“ mit den anderen Kontakt aufnehmen.
So gut, so langweilig, denn das gab es bereits in der Vergangenheit und führt höchstens zu einem herzhaften gähnen beim Zuschauer. Lasst Euch bloss nichts neues einfallen!?

Die Luxus-Bewohner wählten Menowin hoch, die Zuschauer daraufhin Nina Kristin wieder hinunter zu den Kellerkindern. Dort wartete bereits der wütende Mob auf das „IT-Girl“, der lediglich durch die Schlichtungsversuche von Michael Ammer beruhigt wurde.
Hat Nina Kristin nun im oberen Bereich behauptet, JJ wolle nicht hoch – oder nicht?
Die Diskussion hätte man eigentlich mit zwei Fragen beantworten können:
1.: JJ … hättest Du gestern aufsteigen können? Ja!
2.: JJ …wolltest Du die Wahl (aus Image-Gründen) nicht annehmen? Ja!
Also nicht beschweren, weiterhin wie eine Wandtapete im Keller sitzen und 1-2 täglich die Silikonkissen für die Tageszusammenfassung in die Kamera halten – Thema erledigt.
Klappt aber bekanntlich bei den BB-Bewohnern nie, so eine klare Ansage.

Alle Infos zur Nominierung, wer für wen abstimmte und wer letztendlich gehen musste – hier klicken!

Im heutigen Duell mussten Judith und JJ im Öl-Catchen gegeneinander antreten. Die Gewinnerin sorgte dafür, dass alle Bewohner ihres Bereiches die persönlichen Grußbotschaften ihrer Liebsten erhalten.
Das ist auch eine furchtbar wichtige Sache, nachdem sie doch nun auch schon eine Woche nicht mehr daheim waren.
Judith siegte mit klarer Überlegenheit 3:0. Noch in der Sendung erhielten David Odonkor (der arme Kerl verpasste die Einschulung seiner Tochter für dieses Trash-Format, was ist da nur schiefgelaufen?), Menowin Fröhlich (wie viele Kinder grüßten da eigentlich per Voice-Mitteilung?), Nino de Angelo (seine – bei den alten Groupies unbeliebte – Frau) und Wilfried (seine Frau sprach davon, er hätte es im BB-Haus so schwer, sie guckt scheinbar einen anderen Sender) ihre Grußbotschaften.
Anja und Judith erhalten diese nach der Liveshow, SAT1 strahlt dies erst in der morgigen Ausgabe aus.

Zwischendurch entschuldigte sich Jochen Schropp bei Daniel Köllerer für seinen Foul-Spruch, Jochen Bendel und seine aufgedrehte Co-Moderatorin machten Werbung für ihre SIXX-Show und das „normale“ Big Brother. Die „Society-Expertin“ von SAT1 war auch vor Ort, wir haben aber ehrlich gesagt vergessen, ob die überhaupt was gesagt hat. Und wenn, was hat sie gesagt?
Wie auch immer. Die Liveshow zog sich, wie bereits erwähnt, dieser Artikel mittlerweile auch, also kommen wir zum Ende und weisen noch einmal darauf hin, dass Ihr unter obigen Link erfahrt, wie es mit der Nominierung gelaufen ist.

Besucht auch unsere Facebook-Seite und lasst uns ein „Gefällt mir“ da, wenn Ihr weiterhin auf dem Laufenden bleiben möchtet!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s