Hinterlasse einen Kommentar

#ThrowbackThursday: La Boum – der Kultfilm für Teenager der 80er

Wer in den 80er Jahren seine Pubertät erlebte, kam an „La Boum – Die Fete“ überhaupt nicht vorbei. So häufig kam es im Leben nicht vor, dass man sich einen französischen Film freiwillig anschaute und dann nicht nur bis zum Ende durchhielt, sondern auch noch den zweiten Teil sehen wollte.

Wenn man sich an diese Zeit zurück erinnert, dann gab es eigentlich nur zwei wirkliche Meinungen über diesen Film. Die Mädchen mochten ihn, weil er so wunderbar war. Und die Jungs schauten ihn offiziell nur gegen ihren Willen, schwärmten aber heimlich für „Vic“, gespielt von der jungen Sophie Marceau.

An die Handlung kann man sich überhaupt nur noch erinnern, weil das Internet nichts vergisst und alle Informationen bereitstellt. „La Boum“ handelt von den Sorgen und Nöten einer 13jährigen. Von Eltern, die sich offenbar auseinanderlebten, sich trennen wollten und wieder zueinander fanden. Von einem Teenager, die erste Liebe und die untypische Großmutter, die stets ein offenes Ohr und weise Worte für ihre pubertierende Enkeltochter fand.

Mit dem Titelsong „Reality“ verbindet eine ganze Generation die ersten kleinen Partys, Sit-Ins und der ein oder andere auch wohl den ersten Kuss. Er wurde zur „Hymne für Stehblues-Tänzer“ und lässt weltweit alte Erinnerungen wach werden.

„La Boum“ und der einzigartige Erfolg des Films scheint in der heutigen Zeit gar nicht mehr möglich. Zu oberflächlich, zu schnelllebig und überhaupt, wer braucht denn noch eine gewisse Lagerfeuer-Romantik, wenn man im Web 2.0 und den sozialen Medien lebt.
Die Jugend kann aber nichts vermissen, was sie nicht kennt. Deswegen sollte man auch nicht stellvertretend für sie dieser Zeit nachtrauern, sondern froh darüber sein, dass man selbst noch früh genug geboren wurde, um sie selbst zu erleben.

Wir würden gern Eure Erinnerungen hören. Auf unserer Facebook-Seite oder direkt unter diesem Artikel in den Kommentaren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s