Hinterlasse einen Kommentar

CSI: Cyber – Avery Ryan trifft auf ihr Schicksal

csi cyber

Warum ist die Psychologin Avery Ryan (Patricia Arquette) eigentlich bei CSI: Cyber gelandet?
Wie viele Kollegen hatte auch sie Audio-Mitschnitte von Sitzungen ihrer Patienten auf dem Computer gespeichert, der irgendwann von einem Hacker attackiert wurde. Dieser „Blackhead“ veröffentlichte Mitschnitte, was zum Selbstmord einer Patientin führte und das Leben von Avery Ryan auf den Kopf stellte.

Als Kopf der Sondereinheit trifft sie heute Abend (RTL, 21.15 Uhr // Staffel 1, Folge 13) auf ihr eigenes Schicksal.
Im Internet tauchen erneut Audiodateien auf, in denen verschiedene Personen ihre intimsten Geheimnisse preisgeben. Avery erkennt sofort, um was es sich handelt. Die Ermittlungen führen das Team zur Praxis von Dr. Richard Chan. Als das Team vor Ort eintrifft, finden sie aber nur noch die Leiche des Therapeuten vor.
In der Zwischenzeit hat Nelson bereits auf eigener Faust Nachforschungen angestellt und ist zu der Erkenntnis gekommen, dass der Trojaner auf Chans Geräten identisch mit denen ist, die bereits bei Avery Ryan eingesetzt wurden. Der Hacker ist also erneut aktiv und greift nun in das Leben weiterer Menschen ein. Unklar ist aber, ob er auch der Mörder von Dr. Chan ist?

Man darf gespannt darauf sein, ob es den Produzenten mit dieser Folge gelingt, einen roten Faden aufzunehmen, an dessen Ende die Ergreifung von Ryans persönlichen Intimfeind steht, oder ob sie das Thema ganz nebenbei im Rahmen einer einzigen Folge abhandeln.

Bild: RTL

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s