Ein Kommentar

#Dschungelcamp Tag 12: Volk vs Volk und Prüfung:Impossible

Dschungelcamp News 2

Im Vorfeld zur gestrigen Ausgabe von „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ gab es in der BILD-Dschungelshow einige Themen, auf die wir an dieser Stelle vorsichtshalber nicht eingehen möchten. Besonders in diesem Jahr ist das Dschungelcamp in manchen Kreisen als „Ich bin ein Star, holt mir einen Rechtsanwalt“ bekannt. Deswegen verweisen wir auf den YouTube-Kanal „Ingo Wohlfeil Show“ und empfehlen die Sendung vom 26. 1. 2016.

  • Sophia Wollersheim und Brigitte Nielsen mussten zur Dschungelprüfung „Dschungel-Metzgerei“ antreten. Brigitte schien im Camp wenig begeistert, angepisst war sie, um es mal in aller Deutlichkeit zu sagen, dass sie in die Prüfung gewählt wurde. Das hielt aber nur bis zu dem Moment, wo sie Kameras bei der Prüfung bewusst wahrnahm. Plötzlich gab sie vor froh zu sein: „….endlich wieder hier. Was geht los da rein?“.
    Mit Eierschaukeln ins Finale, das klappt beim Dschungelcamp halt auch nur, wenn sie von einem Tier stammen und geschluckt werden.
    Die Aufgabe der beiden Blondinnen war es, sich eine vorgegebene Menge an Ekel-Essen portionieren zu lassen, die sie dann innerhalb von 2 Minuten verspeisen mussten.
    Beispiel: Sophia bestellte fermentierte Sojabohnen und musste während der Bestellung abschätzen, wann wohl die erforderlichen 60 Gramm auf dem Teller waren. Danach konnten sie beiden zwei Minuten lang abwechselnd essen. Sie schafften die Portion nicht und verloren auch somit die 2 Sterne. Dabei wäre die Portion mit tatsächlichen 82 Gramm groß genug gewesen.
    150 Gramm Truthahnhoden (nur 83 Gramm auf dem Teller), 200 Gramm Dschungelsülze (276 Gramm auf dem Teller) und die 100 Gramm Kamellippe (85 Gramm auf dem Teller) schafften sie ebenfalls nicht in der vorgegeben Zeit. Einzig die Portion lebendigen Maden aßen sie auf, hatten sich dabei aber anstelle der erforderlichen 50 Gramm nur 44 Gramm auf den Teller packen lassen.
    Die Prüfung war praktisch nicht umsetzbar. Selbst die zu geringen Portionen konnten die beiden Frauen nicht einmal annähernd schnell genug verzehren, obwohl sie wirklich gut dabei waren. Entsprechend entspannt sahen es auch die Mitbewohner, die später im Camp trotzdem applaudierten.
  • RTL schickte Sophia und Menderes auf eine weitere Schatzsuche. Nachdem die Dschungelcamper bei den ersten Versuchen die Fragen falsch beantworteten, musste man langsam dafür sorgen, dass die XXL-Packung „Pick-Up“-Kekse vom Sponsoren gewonnen werden konnten.
    Die Aufgabe während der Schatzsuche: in Schaumstoff-Anzügen Wasser von A nach B transportieren. Sophia fragte die Jungfrau Menderes währenddessen gefühlte 100x die Frage „hast Du schon mal einer Frau….“ in den Varianten „BH angezogen“, „BH ausgezogen“ usw..
    Zur Krönung gab es am Ende der Aktion auch noch eine Großaufnahme des nassen Slips von Sophia, inklusiver klassischer „Kamel-Zehe„. An manchen Tagen fragt man sich, warum man für HD-Auflösung auch noch extra bezahlt…
    Die Produktion hatte aber auch noch ein Happy-End-Erlebnis: die Pick-Up Packung wurde gewonnen und der Sponsor sah sein Produkt endlich live im TV. Jetzt kann man auch entspannt in Richtung Finale gehen.
  • Es gab Briefe von Familien und Freunden für die Promis, die ja auch schon fast 2 Wochen nicht mehr zu Hause waren. Obligatorische Tränen, Durchhalteparolen und das zwangsläufige Kopfschütteln des Zuschauers: „Dann geh doch nach Hause…“.
  • Helena Fürst hat scheinbar das nächste Kapitel ihrer Dschungelcamp-Taktik begonnen: ab jetzt ist sie sexy!
    Thorsten hätte sie angeblich mit den „Waffen einer Frau“ nach der verlorenen Schatzsuche „gecoacht“, später schwärmte sie von einem Sicherheitsmitarbeiter im „James Bond Verschnitt“, der ihr geholfen habe und sie wäre völlig hin und weg gewesen.
    Weg ist ein gutes Stichwort. Wer ruft eigentlich für diese Frau im Rahmen des Votings an, dass sie noch immer da ist?
  • Sophia Wollersheim entwickelt sich immer mehr zu dauerlästernden Camp-Zicke. Da kann auch schon mal eine Haarbürste Grund genug sein, die sonst eher unscheinbare Nathalie rund zu machen, weil die sie versehentlich auf ihr Bett gelegt hat.
    Man denkt unfreiwillig an Satire, wenn Sophia mit ihren langen, künstlichen Nägeln, aufgeschnittenen XXL-T-Shirt-Dekolleté und Makeup im Dschungeltelefon sitzt und in die Kamera schimpft: „Das Mädchen muss endlich kapieren, dass wir hier im Dschungel sind und nicht auf einem Laufsteg.“. Richtig. Im Dschungel. Nicht auf dem Laufsteg. Aber auch nicht am Set eines Pornodrehs.
    Auf der anderen Seite wirft sie sich so sehr an Brigitte Nielsen, überschüttet sie mit Komplimenten und warmen Worten, dass die sich schon im Dschungeltelefon über die massive Schleimerei beschwert.
  • Über Nathalie muss sich Frau Wollersheim aber auch keine großen Gedanken mehr machen. Gemeinsam mit Jürgen Milski stand sie auf der Abschussliste der Zuschauer und verlor das Duell am gestrigen Abend.
    Unmittelbar nachdem sie uns davon berichtete, dass bei Germanys Next Topmodel die schlimmsten Zickereien gar nicht gesendet werden und die Realität noch viel schlimmer sei, konnte sie auch ihren Rucksack packen und ins Hotel ziehen. Anrufendes Volk gegen schlafende Volk: 1:0. Spiel beendet. Man sieht sich im Rückspiel, beim „Perfekten Promi-Dinner“, wieder.
Advertisements

Ein Kommentar zu “#Dschungelcamp Tag 12: Volk vs Volk und Prüfung:Impossible

  1. Thorsten, Du fragst Dich ernsthaft, warum diese asoziale Frau mit dem dummen Mund und die abstoßend hässliche und primitive Porno-Vertreterin noch immer in der Gossenschow sind?

    Ich denke, die Antwort ist Dir wohl bekannt: die Anrufer haben sich dem Unterschichtensender angepasst.

    Selbst dem Fußballer mit dem irren Blick fiel auf, dass die falsche Frau raus gewählt wurde.
    Na ja, heute hat es die Ex-Königin getroffen, dann hoffen wir mal auf morgen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s