Ein Kommentar

Wer wird Dschungelkönig/in 2016? Der Final-Check vom #Dschungelcamp #Ibes

dschungelcamp 2017 teilnehmer

Menderes Bagi, Sophia Wollersheim und Thorsten Legat. Das sind die drei Finalisten der Jubiläumsstaffel von „Ich bin ein Star, holt mich hier raus!“ 2016. Doch welcher dieser Teilnehmer hat die größten Chancen auf den Sieg? Und was könnten sie aus ihrer TV-Präsenz nach der Teilnahme machen? An der Ausrichtung der täglichen Zusammenfassung glauben wir erkannt zu haben, in welche Richtung das Voting heute Abend tendieren könnte.

Thorsten Legat wird heute Abend sehr wahrscheinlich den 3. Platz belegen. Sicherlich ist der ehemalige Bundesliga-Spieler kontrovers, RTL stellt es allerdings auch sehr in den Fokus. Wir denken, Legat ist häufig ein Opfer seiner eigenen Ausdrucksweise. Die Gedanken gehen in die richtige Richtung, aber er findet eben eher selten die richtigen Worte. Diese Eigenschaft, man kann sie durchaus als Schwäche bezeichnen, wird ausschlaggebend für die Platzierung sein.

Sofern die Medien-Landschaft nach „IBES“ noch Interesse an Thorsten Legat und Thorsten Legat an die Medien-Landschaft hat, könnten wir uns den kantigen Kerl natürlich nicht auf der Ballermann-Bühne vorstellen. Perfekt wäre ein Drill Instructor – Fitness Programm. Die Rolle als „Drill Instructor“ könnte er bei „Promi Big Brother“ in die Öffentlichkeit tragen und bei Formaten wie „Biggest Loser“ verfeinern. Einen ähnlichen Gang beschritt auch schon Andreas Büdeker.
Das Problem hierbei ist allerdings, dass diese Formate bei der Konkurrenz von RTL laufen. Aber wir wollen auch nicht ausschließen, dass RTL irgendwann selbst mit einem ähnlichen Format um die Ecke kommt.
Wäre Thorsten redegewandter, könnte er eine ganz neue Sparte eröffnen und als „Comedy Türsteher“, harter Ton und herzliche Umarmung, sicherlich die Clubs, Discos und dann vielleicht auch die Ballermann-Schiene abgrasen.

Sophia Wollersheim wurde bereits von RTL im Halbfinale als mögliche „Prinzessin des Dschungels“ vorgestellt. Wir denken, der Sender wird die Mischung aus Verona und Diellza [Newtopia-Teilnehmerin, achtet auf die Gemeinsamkeiten] gut im eigenen Programm integrieren können, sofern sie es denn zulässt. Frau Wollersheim braucht die Dschungelkrone nicht zwingend, um in der Medien-Landschaft Fuß zu fassen – ihre Brüste reichen völlig aus.

Wie es nach dem Dschungel weiter gehen könnte, steht und fällt aber mit der Laune der Blondine. Im Vorfeld war zu erfahren, dass sie selbst eher ungeduldig und sprunghaft sein soll. Heute Sängerin, morgen Schauspielerin, dann doch lieber nur Hausfrau – die Karrierepläne von Sophia schwanken mit der Stimmung. Grundsätzlich kein Problem, nur kann man auf diese Weise natürlich eher keine gute Einschätzung abliefern.

Menderes Bagci – Dschungelkönig! Menderes ist von den drei Finalisten einfach der Glatteste. Er macht die Prüfungen, streitet nicht, lästert nicht und ist stets höflich bis zum umfallen. Beim Anblick seiner traurigen Augen schießt selbst einigen Männern die Milch in die Brust und sie würden ihn am liebsten adoptieren.
Menderes Bagci wird der Dschungelkönig 2016. Alles andere wäre schon eine riesengroße Überraschung.

Für RTL wäre es eine gute Geschichte. Seit 13 Jahren folgt Menderes treu den Einladungen zum DSDS-Casting. Seine regelmäßige Abfuhr von Dieter Bohlen gehört zu den wahren Highlights einer Staffel.  Wenn der Sender nun seinen „beliebtesten Verlierer“ zum Dschungelkönig krönt, dann ist das auch ein Stück weit Eigenlob, aber auch berechtigt.
Er könnte und wird durch sämtliche RTL-Format gereicht, wird auf Mallorca und in sämtlichen Dorfdiscos auftreten und leider wohl auch wieder singen. Dabei hätte er nach 13 Jahren den größten Erfolg eingefahren, indem er eben NICHT gesungen hat. Welch eine Ironie…

Welchen Finalisten würdet Ihr am liebsten krönen? Eure Meinungen und Tipps wie immer unter den Kommentaren, auf Twitter oder unserer Facebook-Seite!

Bilder: RTL

Advertisements

Ein Kommentar zu “Wer wird Dschungelkönig/in 2016? Der Final-Check vom #Dschungelcamp #Ibes

  1. wer denn sonst als Menderes wird Dsxhungelkönig?
    Das steht für mich vom 2. Tag an fest. Aber wovon?

    Von einer Gossenshow, die selbst beim besten Willen auch mit Intellektualisieren nicht mehr tolerabel ist.
    Die langweiligste Ausgabe aller Zeiten, und das im Jubiläumsjahr.

    Menderes wird „König“ auch nicht wegen seiner „Leistung“, sondern bestenfalls wegen der Niveaulosigkeit seiner Mitbewerber gepaart mit einem gehörigen Schuss Mitleid.

    Gönnen wir dem bedauernswerten Jungen doch mal was Gutes, thats all.
    Hoffentlich zieht der Sender jetzt endlich den Stecker wie bei Big Brother.

    @Thorsten, wenn Du diesen Beitrag nicht weg zensierst wie die beiden letzten, dann kannst Du natürlich diesen letzten Absatz vorher löschen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s