Hinterlasse einen Kommentar

#Youtopia: Keine Hoffnungen auf 24/7 Livestream vom ehemaligen #Newtopia Gelände?

YouTopia-logoDie Freude über den Erhalt von Brandenburgs berühmtester Scheune, dem Set vom ehemaligen SAT1-Format #Newtopia war bei dem verbliebenen, harten Kern der Fan-Community riesig. Nach dem heutigen Livestream einiger Neu-Pioniere macht sich allerdings ein gewisser Unmut breit.

In der heutigen Live-Schaltung aus Youtopia wurden Benny und Ilja zum 24/7 Livestream befragt. Die Antwort, im folgenden als Wortlaut zusammengefasst, lautete, dies sei gar kein Thema und man wolle auch gar nicht nahtlos an Newtopia anschließen.

Vollkommen zu Recht kritisierten einige Zuschauer direkt, bei diesem Thema solle man sich vielleicht besser mal genauer absprechen. In der Tat heißt es auf der offiziellen Homepage (youtopiatv.de) wie folgt:

Der YouTopia Livestream.
24 Stunden am Tag
7 Tage die Woche
365 Tage im Jahr.
Hallo liebe Youtopianer,

An dieser Stelle könnt ihr unseren Livestream verfolgen. Unverfälscht und in Echtzeit. Allerdings liegt bis dahin noch ein guter Berg Arbeit vor uns. Daher gibts vorerst nur vereinzelte Streams, die wir zu festen Zeiten planen.

Am Anfang ist ein 24/7-Livestream nicht zu stemmen. Selbst für eine Live-Übertragung minderer Qualität, vom Ton mal ganz abgesehen, muss das Projekt Youtopia erst einmal wachsen. Und genau hier liegt ironischerweise das Problem, denn genau dieser Wachstum, zwischenmenschlich, aber auch in Form von Bauprojekten, würde überhaupt erst einen Livestream für den zahlenden Fan interessant machen.
Ein kleiner Teufelskreis, wenn man es so nennen will. An diesem Abend rückte aber nicht das „wann“ oder „wie“ in den Fokus, sondern das „ob“.

Das nun aber seitens einiger Bewohner der Livestream generell in Frage gestellt wurde, oder besser gesagt sogar gar keine Option darstellt, sorgt natürlich für Verwirrung und eine enttäuschte Fan-Community.

In dieses Bild passt auch die aktuelle Fragestellung seitens der offiziellen Youtopia-Gruppe auf Facebook. Dort möchte man gern von den Fans und Unterstützern wissen, welchen Newtopia-Pionier sie auch gern in Youtopia sehen würden und wer, ihrer Meinung nach, zum Konzept passen würde.
Doch von welchem Konzept sprechen wir hier genau?
Bisher kann man das Konzept auf zwei Säulen beschränken: zum einem die (möglichst) autarke Lebensform, zum anderem die Schiene der Eventagentur mit eigener Location. Das Schlagwort „Nachhaltigkeit“ wurde mittlerweile von „Entschleunigung“ abgelöst.
Das muss man gar nicht so kritisch sehen, wie es sich vielleicht im ersten Moment anfühlen mag. Objektiv betrachtet gab es schon im Rahmen von Newtopia kaum Alternativen zu diesen Säulen. Die Gründe hierfür genauer zu beleuchten, würde den Rahmen sprengen, soll aber verdeutlichen, dass  die Konzepte der eigentlichen Lebensform, nicht der des TV-Senders oder der Produktion, sich im Wesentlichen wenig unterscheiden.
Entsprechend steht auch die Aussage, man wolle nicht nahtlos an Newtopia anknüpfen, etwas verwirrend im Raum.

Natürlich ist es völlig legitim zu sagen, ein 24/7 Stream steht in den Sternen oder man müsse sich erst einmal ausführlich mit dem Thema beschäftigen, wenn es irgendwann einmal eine Option ist. Auch die komplette Streichung dieser Option wäre nachvollziehbar und müsste auch so respektiert werden.
Die widersprüchliche Darstellung nach Außen, etwa drei Wochen nachdem das Projekt überhaupt erst an den Start ging und mit der Option auch Hoffnungen innerhalb der Fan-Community weckte, ist jedoch äußerst unglücklich.
Derzeit schwimmt das Projekt Youtopia auf eine Welle der Begeisterung, die auch zahlreiche Hilfsangebote mit sich bringt. Häufige Fragen nach einem Paypal-Spendenkonto, Tier-Patenschaften oder Sachspenden lassen darauf schließen, dass besonders die Hoffnung auf das gemeinsame „24/7-Erlebnis“ die Fan-Community zum Schulterschluss bewegt. Es wäre ungleich schwieriger, die Begeisterung ohne diese Option am Leben zu erhalten.

Klarheit dürfte es vielleicht geben, wenn Don Diego, der sogenannte „Herbergsvater“ von Youtopia, genesen ist und wieder selbst vor die Kameras tritt. Er kuriert zur Zeit, wie so viele, eine schwere Grippe aus. An dieser Stelle auch von 9:35 die besten Genesungswünsche.

Bild: www.YoutopiaTV.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s