Hinterlasse einen Kommentar

#TVOG: Rea Garvey geht – Samu Haber kommt!?

3

Wie gestern offiziell bekannt wurde, wird Rea Garvey in der neuen Staffel von The Voice of Germany nicht mehr als Coach tätig sein.
Der Ire bekommt mit „Musicshake by Rea Garvey“ eine eigene Show auf Pro7, die am 26. Mai Premiere feiert. Das Format erinnert allerdings stark an „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“: nationale und internationale Künstler interpretieren bekannte Songs neu, mit denen sie eine bestimmte Erinnerung verbinden.
Während Rea sich darauf freut, im neuen Format der „Hauptdarsteller“ zu sein, muss die Produktionsfirma sich um einen Ersatz-Coach bemühen. Dabei kehrte der Sänger gerade erst selbst in die Show zurück.

Als Nachfolger wird ein alter Bekannter gehandelt. Samu Haber, Sänger von Sunrise Avenue, befindet sich, wie wir auf unserer Facebook-Seite bereits gestern Abend berichteten, derzeit in Berlin und hat dort einige „Meetings“.
Der Finne gab erst 2014 seinen Jury-Posten auf, da er ebenfalls eine eigene Show am Start hatte: „Die Band“ floppte allerdings völlig und wurde auf einen extrem unpopulären Sendeplatz, am Samstagmorgen um 8.15 Uhr, abgeschoben.
Nun hat Samu scheinbar wieder ausreichend Zeit, den werbewirksamen Platz auf dem roten Stuhl von #TVOG zu besetzen.

Sollte diese Personalie sich bestätigen, muss man wohl die Einfallslosigkeit der Produktionsfirma Talpa, sowie SAT1 und  Pro7, ansprechen. Nachdem man bereits Rea Garvey als Ersatz für Max Herre zurückholte, wird mit Samu der nächste Ex-Coach reanimiert. Natürlich galt Samu, besonders bei den weiblichen Zuschauern, als äußerst beliebt – aber würde der Show ein frischer Wind nicht gut zu Gesicht stehen?
Neben den üblichen Verdächtigen wie Sarah Connor oder Sido wären vielleicht auch Musiker aus neuen Genres eine Option gewesen. Mit einem Coach aus der Volksmusik und Schlagerszene, beispielsweise Florian Silbereisen oder Andrea Berg, unter Umständen sogar den Königstransfer Helene Fischer, hätte man der Show noch eine völlig neue Komponente geben können.
Aber auch in der hauseigenen Kartei hätte man mit Sasha („Voice-Kids“) oder Gregor Meyle („Sing meinen Song“) fündig werden können. Stattdessen gibt es sehr wahrscheinlich nur eine Wiederholung der Wiederholung – innovativ ist anders.

Samu Haber (Sunrise Avenue) kehrt sehr wahrscheinlich zurück zu „The Voice of Germany“: wie denkt IHR darüber? Eure Meinungen könnt Ihr uns über Facebook oder Twitter mitteilen, oder direkt unter diesem Artikel posten! 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s