Hinterlasse einen Kommentar

#PromiBB: Der 24-Stunden Livestream im Test

promi big brother livestream

So billig wie in diesem Jahr gab es Big Brother für die interessierten Zuschauer noch nie im Livestream. Das man dafür auch Abstriche machen muss, war klar. Aber das liegt gar nicht am Anbieter BILD.de…

Für Leser/innen mit einem BILD+ Abo gibt es den 24 Stunden Livestream von Promi Big Brother 2016 kostenlos. Wer bisher noch kein Abo hatte, konnte sich den Probemonat für nur 99 Cent sichern.
Sollte über die Staffel hinaus kein Interesse an BILD+ bestehen, kann man bis spätestens eine Woche vor Ablauf des Abos telefonisch kündigen. In unserem Fall gelang das auch per Email an die angegebene Service-Adresse. Eine Kündigungsbestätigung erfolgt dann ebenfalls per Email.
Tipp: falls doch noch Interesse am Abo besteht, könnte sich eine Kündigung trotzdem lohnen. In unserem Fall wurde mit der Kündigungsbestätigung auch noch ein Sonderangebot verschickt, mit dem man in den ersten 3 Monaten rund 50% spart.

Der Livestream bietet eine vernünftige Qualität. Bild und Ton sind in Ordnung, Aussetzer gibt es kaum oder gar nicht. Getestet haben wir ihn allerdings nur am PC und nicht etwa per App oder Smart-TV.
Inhaltlich muss man allerdings größere Abstriche machen. Endemol und SAT1 senden zum Teil relevante Inhalte nicht im Livestream, um diese exklusiv für die TV-Ausstrahlung zu nutzen. Dazu gehört beispielsweise das Gespräch zwischen Cathy und Richard Lugner, oder das heutige „Schlauster Bewohner“-Ranking, welches im Luxus-Bereich erstellt werden sollte. Zum Teil werden sogar geplante Scherzaktionen oder interessante Gespräche im Stream abgebrochen, die es später nicht einmal in die Zusammenfassung schaffen.
Aus Sicht der Produktion und des TV-Senders ist das zwar nachvollziehbar, für die Zuschauer aber eher nicht optimal. Hinzu kommt natürlich, dass bei der Zusammenfassung, trotz Livestream-Angebotes, gnadenlos durch den Zusammenschnitt manipuliert werden kann.

Grundsätzlich kann man festhalten, dass der Livestream zwar günstig wie nie, aber auch relativ überflüssig ist. Es passiert zu wenig im Haus. Und wenn dann auch noch die wenigen interessanten Inhalte nicht gezeigt werden, bleibt halt naturgemäß kaum noch etwas über, was sehenswert wäre. Für nur 99 Cent kann sich aber jeder interessierte Zuschauer, auch jetzt noch, sehr günstig selbst ein Bild von der Qualität und dem zusätzlichen Nutzen des Streams ein Bild machen.

Bild: stream.bild.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s