Hinterlasse einen Kommentar

Auf Wiedersehen, Jürgen Domian! Die letzte Domian Sendung | Abschied hier ansehen

Domian ist anders. Das kann man wohl so festhalten. Und deswegen gab es die Abschiedssendung von Jürgen Domian auch nicht am letzten Sendetermin, sondern schon einen Tag vorher. Mit Menschen, die dieses Format begleitet haben, mit Rückblicken auf den ersten Anrufer und natürlich auch mit dem „Hackfleisch-Mann“.
Wer Domian am in der Nacht vom 15. auf den 16. Dezember 2016 verpasst hat, kann sie sich hier anschauen:

Es wäre vermessen, wenn man denkt, man könne nach 22 Jahren Domian die passenden Worte zum Abschied finden. Domian war mehr als ein Sendeformat. Es war die erste Anlaufstelle für viele Menschen, die sich in der Nacht zum ersten mal öffneten und über Themen sprachen, die uns zum lachen oder weinen brachten, die uns schockten, überraschten oder manchmal auch verstörten.
Während wir immer häufiger von Sendeformaten vorgespielt bekommen, sie würden die Welt von irgendwelchen Teilnehmern verändern, sei es nun durch Castings oder der Heirat einer bis dato unbekannten Person, kann Domian als wahrscheinlich einziges Sendeformat dies tatsächlich behaupten. Nein, es war keine Psychotherapie in Kurzfassung. Aber es war für viele, viele Menschen die erste Anlaufstelle und der Auftakt zu einer veränderten Welt. Und für mindestens genauso viele Menschen an den Geräten war es, zum Teil, weltverändernd, dabei zuzuhören.

Das Jürgen Domian sich dazu entschlossen hat, nach 22 Jahren das Nachtleben aufzugeben und das Headset an den Nagel zu hängen, ist nicht nur verständlich, es ist außerdem auch sehr mutig. Dem Menschen Jürgen Domian kann man nur wünschen, dass er das, was er im Sonnenaufgang sucht, auch finden wird. Denn nach 22 Jahren als erste Anlaufstelle für Menschen mit Fragen, für Menschen in Trauer, Scham, Angst und Unsicherheit, hat er sich dieses Glück mehr als verdient.

Mit Domian geht auch eine Legende der deutschen TV- und Radio-Geschichte. Und, obwohl es nach der ersten Ankündigung noch so fern schien, ist heute Abend um 1 Uhr in EinsLive und im WDR-Fernsehen dieser Tag gekommen. Noch einmal einschalten. Noch einmal in der Nacht den unbekannten Anrufern zuhören. Noch einmal die Stimme von Jürgen Domian im Ohr.
Und ganz gewiss die ein oder andere Träne vergießen.

Alles Gute, Jürgen Domian!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s