Hinterlasse einen Kommentar

#IBES: Das sind die Luxusgegenstände der Promis

dschungelcamp 2017 news auf 935RTL ist nicht unbedingt dafür bekannt, dass sie den „Promis“ vom Dschungelcamp sprichwörtlich den A**** pudern. Ganz schön schlau, dass sich Markus Mojowski deswegen als Luxusgegenstand, neben einem Kreuz, Körperpuder mit ins Camp nimmt: so kann er wenigstens für sich selbst sorgen.

Die berühmtberüchtigten Luxusgegenstände der Dschungelbewohner sind schon so eine Sache für sich. Zwei Teile darf sich jeder für die 14 Tage im Camp aussuchen, auf die er nicht verzichten möchte. Und scheinbar zeichnet sich dort immer mehr eine Tendenz ab: die sportlichen Männer unterstreichen ihr Fitness-Image mit entsprechenden Goodies, andere mit Pflegeprodukte und die Frauen? Die schmieren sich bevorzugt irgendwas ins Gesicht. Selbst dann, wenn man die Haut darunter im Dschungel wohl kaum richtig reinigen kann.
Mehr Schein als sein: bei der etwas enttäuschenden Liste der Kandidaten ja auch irgendwie ein passendes Motto.

TV-Tipp: „Ich bin ein Star, holt mich hier raus!“
Heute Abend, 21.15 Uhr auf RTL: Der Einzug

Was packen denn die anderen Bewohner/innen so ein?
Fräulein Menke nimmt neben der Wimperntusche ein Koala-Stofftier als Kissenersatz mit. Stellt sich natürlich die Frage, warum man nicht direkt ein Kissen mitnimmt?
Alexander „Honey“ Keen meint, er könne nicht auf ein Sitzkissen für die Runden am Lagerfeuer verzichten. Und dazu gibt es noch das angesprochene Fitness-Utensil: eine Yoga-Matte.
Vielleicht kann er sich mit Marc Terenzi und seine Fitness-Bänder zusammentun. Die Ohrenstöpsel will der Ex-Mann von Sarah Connor aber sicherlich selbst behalten.
So richtig maskulin wird es bei Jens Büchner aber auch nicht: Kissen mit Familienfotos und Parfüm. Noch tiefer auf der Testosteron-Skala ist Florian Wess: Augencreme und Kuscheldecke. Kleiner Insider-Tipp? Es ist könnte sich wahrscheinlich um eine Augencreme handeln, die entweder Botox enthält oder eine ähnliche Wirkung hat. Auf die konnte er nämlich auch im Big Brother Haus seiner Zeit nicht verzichten. Aus Gründen.
Und schon wären wir wieder beim Thema: Kopfkissen und Lippenstift für Nicole Mieth, Make Up Puder und Kajalstift für Kader Loth, getönte Tagescreme und Frischhaltedose [sic!] für Hanka Rackwitz, Lippenstift und Kissen für Sarah Joelle Jahnel.
Wirklich normal wirkt da eigentlich nur Thomas Häßler, der sich für ein praktisches Kopfkissen und eine Kette als Glücksbringer seiner Kinder entschieden hat. Und so komisch es klingt, aber auch die Schlafbrille und die Ohrenstöpsel von Gina-Lisa sind absolut nachvollziehbar.

Wann zieht im Dschungelcamp wohl der erste Mann mit Tampons im Gepäck ein?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s