Hinterlasse einen Kommentar

#Dschungelcamp Tag 7: Fräulein Menke ist raus! | #IBES

Eine Woche Dschungelcamp. Die einzige Storyline, die sich durch diese Woche zog, waren die Psychosen von Hanka Rackwitz. Mit Abstrichen konnte man auch noch Kader Loth in ihrer Paraderolle als „Trash TV Queen“ sehen, aber das war es dann auch schon.
Wenn man nach etwas positiven suchen möchte: es hat noch kein Kandidat das Camp freiwillig verlassen.
Für einen 12köpfigen, medienerfahrenen Cast war das aber bisher deutlich zu wenig.
Es bleibt eigentlich nur die Hoffnung, dass die Kandidaten es mit dem Auszugs-Voting realisieren, wo sie da überhaupt sind. Und warum.

Was geschah am 7. Tag im Dschungelcamp?C2kEyK1XcAEz7gK

  • Kader Loth wurde in einem Albtraum von einer Schlange gebissen und wachte völlig verstört auf. Vollkommener Unsinn, denn Desiree Nick ist ja bekanntlich in dieser Staffel gar nicht dabei. Nichts passiert, nur ein Traum.
  • Hanka Rackwitz stellte nach einer Woche im Dschungelcamp fest, dass sie auch mal auf die Toilette gehen müsste. Das wurde auch ganz bestimmt höchste Zeit, denn irgendwann könnte man im Busch auch nicht mehr ohne Bedenken einen Fuß vor dem anderen setzen.
  • Florian Wess wies noch einmal auf die Gefährlichkeit einer Sarah Joelle hin. Würde „Ich bin ein Star, holt mich raus“ auf Facebook übertragen werden, hätte Oliver Pocher bei diesem Statement wohl auf „Gefällt mir“ geklickt.
  • Kader Loth hatte Migräne. Von Zwiebeln oder so. Ihre unheimlich höfliche Bitte nach etwas Ruhe kamen die Mitbewohner mit Gesang und Geschrei nach. Von wegen „La Familia“.
    Immerhin bot Marc direkt eine Nacktmassage an. Keine Sorge, er meinte damit Nackenmassage. Die Klamotten blieben also an.
  • Gina-Lisa und Marc haben einen kurzen Einblick in ihre vergangene Beziehung gegeben. Kennengelernt haben sie sich beim Friseur. In unserer meterosexuellen Gesellschaft hätte sich auch niemand gewundert, wenn die sich im Wartezimmer des Frauenarztes gefunden hätten. Und sich dann fragen, wo denn die „echten Kerle“ nur geblieben sind…
  • Hanka und Fräulein Menke tauschten sich über ihren Drogenkonsum in der Vergangenheit aus. Und mittlerweile fragt man sich wirklich, ob RTL anstelle eine Agentur nur Suchtberater losschickt, um zukünftige Kandidaten direkt aus der Selbsthilfegruppe heraus unter Vertrag zu nehmen.

Dschungelprüfung: Sarah-Show im SchlachthofC2kIGxmXEAAHd8i

Sarah Joelle wurde vom Zuschauer für die Dschungelprüfung ausgewählt. In einer Schlachthof-Kulisse musste sie zwischen allerlei Lebensmittelabfällen und Tieren nach Sternen suchen. Ihr kennt das, diese ganzen Geschichten wiederholen sich bis zum bitteren Erbrechen.
Das bekam man auch in Anbetracht der Inszenierung vor dem heimischen TV. Gespielte Lustigkeit, 2-3 einstudierte Phantasiewörter in der Hoffnung, man könne sie später als Markenzeichen verwenden… Kürzen wir es ab: es gab 7 Sterne und niemand wird sich später an diesen Programmpunkt erinnern.

Wer musste das Dschungelcamp als Erstes verlassen?Dschungelcamp 2017 ich bin ein star holt mich hier raus livestream

Die Zuschauer durften entscheiden: welcher Langweiler langweilt am meisten?
Während Markus (Markus, Markus) mit all seinen Persönlichkeiten gerade noch verschont wurde, musste Fräulein Menke als erste Kandidatin gehen.
Eigentlich ganz lustig, denn ganz viele Zuschauer fragten sich danach, wer das überhaupt ist. Bitte keine Verschwörungstheorien, auch nicht in den nächsten Tagen: es gibt da wirklich Kandidaten, die so heißen, aber niemanden aufgefallen sind. RTL versucht Euch da nicht hinters Licht zu führen, die waren wirklich im Dschungelcamp.

Bilder: RTL

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s