Hinterlasse einen Kommentar

#Dschungelcamp Tag 9: Anzeige an Artisten ist raus! …und Markus auch. | #IBES

Seit 9 Tagen sitzen die „Promis“ im australischen Dschungel um Zuschauer und Produktion gleichermaßen zu langweilen. Ein kleiner Trost ist da die BILD-Dschungelshow, die vor und nach der Sendung online ausgestrahlt wird. Zu Gast sind stets Ex-Kandidaten, C-Promi-Manager und wer sonst noch etwas zu den Damen und Herren im Dschungel zu sagen hat.
Mit spitzer Zunge und eine Menge Hintergrundwissen kommentieren die, meist sehr gesprächigen, Gäste das Geschehen und geizen auch nicht mit bösen Kommentaren.
Am 9. Tag ging Mr. C-Promi-Reporter Ingo Wohlfeil mit den Gästen Walter Freiwald, Annemarie Weller, Helena Fürst und Ennesto Monte auf Sendung.
Ohne Google-Recherche ging da erst einmal gar nichts. Danach hatte man die schlimmsten Befürchtungen. Und die wurden auch noch überboten.
Helena Fürst erklärte, sie wollte sich als Bundeskanzlerin bewerben, aber die Bewerbungsfrist wäre abgelaufen. Wenn es jemals einen Grund gab, die deutsche Bürokratie zu feiern, dann dafür.
Wenn die Frau von Rene Weller über Florian Wess sagt, er sehe „irgendwie komisch aus“, klingt das schon wie bitterböse Satire, war aber wohl tatsächlich ernst gemeint.
Kurzum, die Dschungelshow-Ausgabe war langweilig, peinlich und völlig zum abgewöhnen. Das hatte aber den Vorteil, dass man den Start der neuen Ausgabe „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ kaum erwarten konnte.

Was am 9. Tag im Dschungelcamp passierte:

  • RTL hat für Marc Terenzi einen kleinen Werbefilm zusammen geschnitten: Hilfsbereiter Teamplayer. Toller Kerl. Aber er macht seine Sache ziemlich gut, also sei ihm die kleine Promotion gegönnt.
  • Hanka Rackwitz und Jens Büchner werden wahrscheinlich nicht mehr die dicksten Freunde. Hanka stört sich an die vorgeschobenen Wehwechen von Jens, der offenbar aufgrund einer kleinen Schürfwunde am Knie das Gefühl hat, er würde seine Karriere aufs Spiel setzen, sollte er an einer Prüfung teilnehmen.
    Jens stört sich auch an Hanka, ist aber schlau genug, ihre Streitversuche nicht offen zu beantworten. Seine Favoritenrolle wäre er danach auch sehr wahrscheinlich los.
  • Sarah Joelle hat es Jens quasi vor gemacht. Sie hat erst nach ihrem Auszug angefangen, über ihre Kollegen im allgemeinen Sprüche zu klopfen.
    Stark war auch die Ansage, dass sie sich jetzt auf das konzentrieren möchte, was sie kann: singen, tanzen und schauspielern. An der Stelle möchten wir zu bedenken geben, dass Sarah Joelle erst durch den Untertitel „Pocher-Luder“ so richtig Schlagzeilen machte. Unter Umständen hat sie da also ein Talent vergessen aufzuzählen. Das muss an der Hektik nach dem Auszug gelegen haben, denn aufgrund des Videos mit ihrer Freundin Micaela kann das nichts sein, für was sie sich schämen würde.
  • Micaela Schäfer ist übrigens gar nicht im Dschungelcamp, generiert aber wahrscheinlich die meisten Schlagzeilen aller Prominenten. Heute schaffte sie es sogar mit einem Spruch von Daniel in die Show: „Egal aus welchem Fenster im Hotel man schaut, man sieht die nackten Brüste von Micaela Schäfer.“
    Vielleicht sollte man das mal im Camp so verlauten lassen, denn es sollte den „Promis“ am Lagerfeuer schon zu denken geben.

Jens & Marc in der Dschungelprüfung

Jens Büchner und Marz Terenzi wurden von ihren Kollegen in die Dschungelprüfung gewählt. Sie mussten über zwei Drahtseile robben, Sterne einsammeln und sie dem Teampartner zuwerfen. Ganze zwei Sterne erspielten sie damit.
Während der Prüfung jammerte Jens über seine Körperfülle, danach über alles mögliche. Kaum im Camp eingetroffen, erzählte er so euphorisch über die Prüfung, als wäre er in blauen Strumpfhosen und Umhang durch Metropolis geflogen.
Dürfen die auf dem Rückweg in ein Gläschen mit bunte Pillen greifen? Oder darf man das schon Marketingkonzept nennen?C2ueAv4WEAAeaAT

Kader & Markus auf Schatzsuche

Kader Loth und Markus Majowski wurden auf Schatzsuche geschickt. Den ganz großen Auftritt hatte aber Markus, nachdem er einem Produktionsmitarbeiter mit Anzeige drohte, weil der ihm nicht schnell genug die Fesseln abnahm.
Die Schatzsuche war übrigens erneut erfolglos, weil die Camper danach die Frage falsch beantworteten. Kader konnte aber erneut überzeugen. Sie verwechselte zwar Atheisten mit Artisten, aber hey, das ist Kader, bei ihr ist alles im Lot.C2ul5bFXAAA9Dn2

Wer musste das Dschungelcamp verlassen?

Für seinen „Anzeige ist raus“-Auftritt bekam Markus Majowksi auch direkt die Quittung der Zuschauer: er muss das Dschungelcamp verlassen.
Da man in dieser Staffel wohl eher nicht mehr mit einer Explosion und ordentlichen Streitgesprächen rechnen kann, ist diese Entscheidung zwar überraschend, aber nicht sonderlich tragisch. In den meisten anderen Staffeln hätten wir vielleicht kurz bedauert, dass der schrullig wirkende Markus sein Potential nicht abrufen konnte.

Markus Majowski raus
Bilder: RTL

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s