Ein Kommentar

Wir sind doch keine Freunde: Das Dschungelcamp-Nachspiel | #IBES

Wenn man in diesem Jahr vom „Dschungelcamp Nachspiel“ hört, denkt man erst einmal an Marc Terenzi und fragt sich, welche Kandidatin da nun geschwängert wurde.
Aber sein Anwalt für Familienrecht braucht sich keine Sorgen zu machen, es ging in der RTL-Show vom Samstagabend um etwas ganz anderes. Das offiziell letzte Zusammentreffen des diesjährigen IBES-Casts im Kölner TV-Studio stand an.

Dschungelcamp 2017 ich bin ein star holt mich hier raus livestream

„Wir sind doch keine Freunde!?“. Das Dschungelcamp-Zitat von Florian Wess war phasenweise tatsächlich Programm. Und das von 12 Leuten, die während ihrer Zeit im Camp weit hinter den Ansprüchen des Senders zurückblieben. Aber besser spät, als nie…

Dauerschleife: Die Hanka Show

Natürlich war Hanka in Sachen Sendezeit wieder einmal ganz vorne. Woran wir immer vorher immer noch zweifelten, wurde in der Sendung indirekt bestätigt: Hanka Rackwitz hatte scheinbar tatsächlich ihre Blase im Bach geleert. Und Jens Büchner hatte sich zeitgleich am anderen Ende des Wasserstroms einer pflegenden Dusche hingegeben. „Natursektfan205 gefällt das.“

Weitere Themen in der Hanka-Show: hat sie nun mit ihren Psychosen übertrieben oder nicht? Waren sie vielleicht sogar gespielt?
Klar, die Antwort wurde nicht gegeben. Konnte man von RTL auch gar nicht erwarten, denn immerhin produziert der Sender die Therapie-Doku von Hanka Rackwitz.

Wie schwer es aber mit Hanka für die anderen Teilnehmer war, erklärte besonders Florian Wess mit treffenden Worten: „Wir mussten uns Hanka unterwerfen, damit sie nicht ausrastet. (..) Uns wurde das ja alles aufgezwungen!?“. Mit dieser Einschätzung war er allerdings nicht alleine. Das so ziemlich alle Kandidaten in die gleiche Kerbe schlugen, verstärkte den Eindruck, dass die anderen Dschungelcamper zu eine Art „Co-Zwangsgestörten“ gemacht wurden.

Alexander Keen: „Honey“ oder „Ego-Shooter“?

Das zweite große Thema der Sendung war natürlich Alexander „Honey“ Keen, der Publikum und Moderatoren mit seiner Arroganz hervorragend provozierte. Sein Wunsch Sonja Zietlow vor den RTL-Kameras abzulösen soll der Höhepunkt seiner Selbstüberschätzung sein? Nein, das ging noch direkter.
Als die RTL-Mitarbeiterin in einem Interview zum Thema Autogrammen und Selfies mit den Fans mit den Worten „Ich stelle mir das wahnsinnig anstrengend vor?“ kommentierte, antwortete Alexander Keen: „Deswegen sitze ich vor der Kamera und Du hinter der Kamera!“.

Was gab es sonst noch zu sehen?

  • Jens Büchner kaufte auf dem Heimweg Rosen für seine Frau: „Hoffentlich sehe ich jetzt nicht aus wie der Bachelor?“. Nein, Jens, nein. Also, …nein. Echt nicht.
  • Kader Loth fasste in ihrer professionellen Dschungel-Analyse, sie ist immerhin die ungekrönte Königin des Trash-TV´s, die Teilnahme von „Icke“ gut zusammen: „Ich weiß bis heute nicht, wer Thomas Hässler ist. Ich habe ihn gelegentlich ein- und ausatmen hören, also wusste ich, er lebt.“
  • Kader Loth wird übrigens ihren Lebensgefährten heiraten. Auf welchem Sender, wissen wir allerdings noch nicht.
  • Marc Terenzi hat angeblich keinen Sex mit Sarah Joelle, sie wären eher so Bruder und Schwester.

Die beste Nachricht kam zum Schluss….

Auch 2018 wird es eine neue Staffel von „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ geben. Und Sonja Zietlow erklärte: „Wer in diesem Jahr noch ein Hashtag ist, könnte im nächsten Jahr schon bei uns am Lagerfeuer sitzen.“
Alles klar. Dann wissen wir auch, wer im Dschungelcamp 2018 dabei sein wird: Donald Trump und der aktuelle Bachelor Sebastian. Das klingt doch schon mal vielversprechend….

Bild: RTL

Advertisements

Ein Kommentar zu “Wir sind doch keine Freunde: Das Dschungelcamp-Nachspiel | #IBES

  1. […] Quelle: Wir sind doch keine Freunde: Das Dschungelcamp-Nachspiel | #IBES […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s