Hinterlasse einen Kommentar

Hawaii Five-0: Gehaltsverhandlung gescheitert – 2 Darsteller gehen

456Wenn man die Serie Hawaii Five-0 beschreiben müsste, dann würde man wahrscheinlich am ehesten die schönen Landschaftsaufnahmen der Insel und die Dialoge von Steve und Danny ansprechen. Kein Wunder also, dass die beiden Darsteller Alex O`Loughlin und Scott Caan die besten Gehälter am Set einstreichen. Obwohl Danny nur in einer festgelegten Anzahl von Episoden pro Staffel zu sehen ist und sein Fehlen häufig durch kleine Randbemerkungen begründet wird, ist er im Zusammenspiel mit Steve wohl der tragende Faktor in der Serie.

Daniel Dae Kim und Grace Park, also Chin Ho Kelly und Kono Kalakaua im Five-0 Universum, sollen nun die gleichen Gehälter gefordert haben, wie das Duo Steve und Danny. Im Profisport werden höhere Gehaltsforderungen ja gern mit den schönen Worten persönliche Wertschätzung umschrieben. Um bei diesem Vergleich zu bleiben, haben die Verantwortlichen Daniel Dae Kim und Grace Park wohl offensichtlich nicht so wert geschätzt, wie sie es gern hätten. Beide Darsteller werden deswegen am Ende der 7. Staffel die Serie verlassen.
Chin O Kelly wird sich dem Aufbau der Five-0 Task Force in San Francisco anschließen, während Kono sich um einen Menschenhändlerring kümmern wird. Immerhin lässt man von der Story her noch die Tür einen Spalt weit offen.
Bösen Gerüchten darüber, dass es aus „rassistischen Gründen“ nicht zu einer Vertragsverlängerung kam, widersprach man allerdings bereits öffentlich: demnach habe man den beiden Schauspielern sehr wohl eine saftige Erhöhung der Gagen angeboten, aber es war ihnen offensichtlich nicht genug und man entschied sich, die Verträge nicht zu verlängern.

Chin Ho Kelly hat man in der Serie überwiegend in 3 Situationen gesehen: mit der Pump Gun in ein Haus gehen, mit dem Motorrad über die Insel fahren und am Touchscreen im Büro. Dabei hat er zumeist zwei Gesichtsausdrücke: leicht schmunzelnd, oder leicht traurig-besorgt.
Aber immerhin war er damit nicht so furchtbar nervig, wie seine Kollegin Kono. Eine ehemalige Profi-Surferin, die mitten während ihrer Polizei-Ausbildung zur Task Force geholt wird und eigentlich direkt eine Nahkämpferin, Technik-Spezialistin, Scharfschützin und selbstverständlich auch spitzenmäßige Ermittlerin geworden ist. Noch schlimmer wiegte aber, dass man das ehemalige Model ständig als strahlende Schönheit verkaufen wollte, selbst wenn sie auf Partys erschien, bei denen es von deutlich hübscheren Statistinnen nur so wimmelte.
Wie man nun wohl schon gemerkt hat, werden wir, im Gegensatz zu vielen überraschten Fans, besonders Kono in der Serie überhaupt nicht vermissen.
Generell würden ein paar neue Charaktere der Serie ganz gut tun, wenn man sie vernünftig aufbaut und auch entsprechende Zeiten einräumt. Das hatte man in der Vergangenheit ja leider schon bei Catherine Rollins (Michelle Borth) versäumt.

Bild: CBS Screenshot

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s