Hinterlasse einen Kommentar

☹ Fans verärgert: #PromiBB 2017 ohne Livestream

Am 11. August startet auf SAT1 die neue Staffel von Promi Big Brother zur besten Sendezeit um 20.15 Uhr. Als wäre der Ärger nicht schon groß genug, dass die bisher gehandelten Prominenten zum Teil nur Hardcore-Usern von Instagram bekannt sein dürften, legte SAT1 gestern noch mit einer neuen Hiobsbotschaft einen drauf.

 

PromiBB 2017 Livestream

Im letzten Jahr strahlte BILD.de für die BILD+ Abonnenten noch einen Livestream aus. Da es mit besonders guten Angeboten promotet wurde, konnten einige Zuschauer den zweiwöchigen Stream sogar für nur 99 Cent verfolgen und sahen deswegen auch häufiger über kleinere Mängel hinweg.
Aber in diesem Jahr wird alles anders: SAT1 bestätigte über Twitter, dass es keinen Livestream geben werde.
Die treue Fan-Gemeinde des TV-Formates reagierten enttäuscht und kündigte zum Teil bereits an, unter diesen Umständen gar nicht erst einschalten zu wollen. Ob sie dann am Ende tatsächlich fernbleiben, werden wir spätestens am 12. August sehen, wenn die Einschaltquoten der Einzugsshow veröffentlicht werden.

Facebook und Late Show als Ersatz für Livestream?

Im gleichen Tweet, den wir oben auch bildlich festgehalten haben, verspricht SAT1 seinen Zuschauern, man würde dank der eigenen Online-Berichterstattung nichts verpassen.
Echte Reality-TV Zuschauer können darüber natürlich nicht einmal müde lächeln. Man muss sich nur mal in Erinnerung rufen, wie es damals bei Newtopia war. Dort versuchte SAT1, bzw. stellvertretend die Produktion, sogar während eines Livestreams das Geschehen massiv zu manipulieren. Der Versuch die Teilnehmer zu Laiendarsteller zu degradieren flog nur auf, weil man vergessen hatte die 360°-Kamera abzuschalten.
Natürlich besteht auch während eines Big Brother Livestreams die Möglichkeit, manipulativ einzugreifen. Erfahrende Zuschauer erkennen das aber mittlerweile und wissen plötzliche Verhaltensveränderungen nach sogenannten „Notcuts“ zu deuten. Außerdem sorgen Bewohner schon seit Jahren selbst dafür, meist durch Andeutungen und Gesprächsfetzen, dass der Zuschauer die Sache schnell durchschaut und richtig einordnet.
Das man über die sendereigene Berichterstattung also nichts verpasst, wird wohl allgemein eher als höhnische Bemerkung aufgenommen.

Kein Livestream beim „Dschungelcamp“

Es gab nur wenige Zuschauer, die sich relativ neutral über diese Nachricht äußerten und als Vergleich das RTL-Dschungelcamp „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ nannten. Der Dauerbrenner zum Jahresanfang kommt immerhin schon seit Jahren ohne einen Livestream aus.

Hier muss man allerdings auch differenzieren. Das RTL-Dschungelcamp hat eine ganz andere Ausrichtung und ist eher ein inszeniertes Comedy-Format. Die wahren Stars des Dschungels sind nicht die Z-Promis, die für Geld und Eigenwerbung irgendwelche Tierhoden verzehren, sondern das Moderatoren-Duo, deren Sprüche und Lästereien, sowie die kultigen Kurzauftritte von Dr. Bob im Zusammenhang mit den Herausforderungen in den Prüfungen.

Bei Promi BB steht hingegen das Leben der Gruppe unter der Willkür eines allmächtigen Big Brothers im Vordergrund.
Und das ist auch der Grund, warum das Dschungelcamp ohne einen Livestream auskommt und Big Brother eben nicht.

Wie steht Ihr zu dieser Frage? Schreibt uns gern in den Kommentaren Eure Meinung, oder kritzelt uns die Pinnwand auf Facebook voll!

Bild: Twitter.de/SAT1

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s