2 Kommentare

2 Broke Girls: Wie ging die Serie zu Ende?

2-broke-girlsÜber 138 Episoden konnte der Zuschauer die Geschichte von zwei jungen Frauen in New York verfolgen, die zusammen in einem schäbigen Fastfood-Restaurant arbeiten.
Max und Caroline, die aus zwei völlig verschiedenen Welten stammen und gemeinsam die „2 Broke Girls“ bilden.

Es wurde wirklich an der Zeit, dass die Sitcom ein Ende findet. Der Humor wurde immer flacher und die Charaktere bildeten sich auch nicht wirklich weiter.

Aber wie ging „2 Broke Girls“ nun eigentlich zu Ende? Für alle, die mittendrin aufgegeben haben und die Serie nicht mehr zu Ende schauten, versuchen wir das Ende in der 22. Folge der 6. Staffel mal ein wenig zu beschreiben.

SpoilerDer Film, der über Caroline gedreht wurde, feiert in New York seine Premiere. Bei der Gelegenheit ruiniert sie sich ein teures, geliehenes Designerkleid auf dem roten Teppich, welches sie nun bezahlen muss.

Caroline, die ja nun mit Max gemeinsam die Dessert-Bar eröffnet hat und sich durch den Film ein wenig Geld ansparen konnte, ist fortan wieder pleite und nimmt das Angebot von Han Lee an und jobbt auch weiterhin im Restaurant. Immerhin ist sie privat mit dem Bauunternehmer Bobby glücklich.

Max trifft bei der Premiere auf ihre große Liebe Randy. Der ist mittlerweile auch mit Büros in New York vertreten, will dorthin umziehen und macht Max einen Heiratsantrag, den sie auch annimmt.
Carolines Bobby und Max` Randy treffen sich in der Dessert-Bar zum ersten mal und stellen fest, dass sie sich von früher kennen. Randy zeigt sich dafür verantwortlich, dass Bobbys psychisch durchgeknallte Mutter und Schwester aus einer Serie entlassen wurden. Sie prügeln sich draußen auf der Straße und reißen sich dabei aus irgendwelchen Gründen die Kleidung vom Körper. Die Frauen finden es heiß und erfreuen sich aber ansonsten lieber über den tollen Verlobungsring von Max.

Sophie und Oleg versuchen kurzfristig ihre Tochter zum Hollywood-Star zu machen, indem sie über den roten Teppich krabbelt; Sophie lockt sie hierbei mit einigen polnischen Würstchen. Irgendwie ein humoristischer Tiefpunkt. Später beschließen sie aber, dass das Film-Business nichts für ihre Tochter ist und fassen einen neuen Traumberuf für sie ins Auge: Maklerin.

Earl erlebt das Ende der Serie noch halbwegs lebendig. Und Han Lee ist nicht gewachsen.
Ansonsten ist wohl nur noch der Kontostand der beiden 2 Broke Girls interessant, der immer am Ende einer jeweiligen Folge eingeblendet wurde: 0.00 $ (…nachdem die letzten, fast 10.000 Dollar ja für das zerstörte Kleid draufgingen.)

Wer das Ende hier nun nachgelesen hat, der wird schnell merken, warum es wirklich an der Zeit wurde, 2 Broke Girls abzusetzen. Und wer es trotzdem noch sehen will, der kann zwischendurch Pro7 anschalten. Dort werden sie die Sitcom garantiert genauso oft wiederholen, wie The Big Bang Theory und Two and a half man.

Bild: CBS

Advertisements

2 Kommentare zu “2 Broke Girls: Wie ging die Serie zu Ende?

  1. Danke für diese Zusammenfassung.
    Mir ging es genau wie oben angedeutet. Die Story fand ich gar nicht so schlecht (es bleibt eine Sitcom) aber die erzwungenen Dialoge und immerselben Wortwitze machten jede Sendeminute zur Verschwendung meiner Lebenszeit. Nach der 5. Staffel ware endgültig Schluss für mich. Trotzdem wollte ich wissen wie die Geschichte ausging ;-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.