Hinterlasse einen Kommentar

Lucifer: Großartiges Comeback der Serie durch NETFLIX

Nachdem der US-Sender FOX die Serie «Lucifer» nach der 3. Staffel beendete, entschied sich der Streamingdienst NETFLIX dem Teufel auf Erden noch weitere Abenteuer zu bescheren.
Bevor es zu den Spoilern kommt, werden wir noch eine ausführliche Warnung aussprechen. Wer die Serie also noch nicht gesehen hat, kann getrost bis dorthin weiterlesen.

lucifer netflix staffel 5.jpg

Großartiges Comeback von «Lucifer» auf NETFLIX

NETFLIX hat die Serie ordentlich gekürzt. Mit nur 10 Episoden in der 4. Staffel ist es die am schnellsten erzählte Geschichte von «Lucifer», was aber überhaupt nicht zum Nachteil geworden ist. Musste man vorher den Spannungsbogen über bis zu 26 Episoden halten, konnte man sich hier darüber bewusst sein, dass jede Episode elementare Entwicklungen beinhaltet.
Das NETFLIX hierfür auch zum Teil freizügigere Szenen zuließ, als der TV-Sender FOX, ist allerdings auch der Story dieser Staffel geschuldet.

Wer in Deutschland die Fortsetzung auf NETFLIX sucht, wird allerdings kein Glück haben. Tatsächlich zeigt hierzulande Amazon Prime Video die 4. Staffel von «Lucifer», was sich aufgrund der Produktion von NETFLIX irgendwie ein wenig seltsam anfühlt.

Ob NETFLIX sich durch die vielen positiven Kommentare zur Fortsetzung dazu durchringen kann auch noch eine 5. Staffel zu produzieren, wird sich erst noch herausstellen.

Achtung, ab hier werden wir Bezug auf die Inhalte der vierten Staffel von «Lucifer» nehmen. Bitte lesen Sie nicht weiter, wenn Sie sich die Spannung bewahren möchten!

Das Ende der 4. Staffel lässt beide Optionen zu. Auf der einen Seite wäre es ein akzeptables, vielleicht sogar logisches Ende. Auf der anderen Seite ermöglicht es aber durchaus noch eine Weiterführung, ohne irgendwelcher unsinniger Wendungen nach Bobby-Ewing-Manier.

Was geschah in Staffel 4 von «Lucifer»?

Eva erschien auf der Erde. Ja, genau die Eva. Sie kehrte Adam im Himmel den Rücken und wollte zurück zu dem Mann, der ihr einst die Unschuld raubte: Lucifer.
Der zeigte sich empfänglich für die Reize von Eva, da er selbst gerade eine schwere Zeit auf Erden durchmachte. Nachdem er sich Chloe Decker offenbarte, verschwand sie länger von der Bildfläche, traf auf einen Ermittler des Vatikans und schmiedete gemeinsam mit ihm den Plan, Lucifer zurück in die Hölle zu schicken.
Vom Misstrauen und der großen Liebe erschüttert flüchtete Lucifer in die Arme von Eva, bis die Geschichte eine Wendung nahm: Chloe verwarf ihre Pläne und eine Prophezeiung machte es dem Teufel unmöglich, seine Beziehung zu Eva weiter zu führen.

Die hingegen begann beim verzweifelten Versuch Lucifer zurück zu gewinnen einen fatalen Fehler: sie tötete den mittlerweile inhaftierten Ermittler des Vatikans und beschwor damit die Dämonen in unsere Welt zu kommen. In ihrer naiven Art hatte sie die Hoffnung, sie könnten Lucifer überreden, gemeinsam mit ihr in die Hölle zu gehen.
Stattdessen nutzten sie die Chance und versuchten einen Halb-Engel als Baby zu töten, um sich förmlich einen eigenen König der Hölle heranzuziehen.

Ein Baby als Halb-Engel?
Amenadiel schwängerte Dr. Linda Martin während einer, nennen wir es menschlichen Phase in der vergangenen Staffel. Gemeinsam wurden sie Eltern von Charlie, einem Halb-Engel.

In der finalen Episode entführen die Dämonen dieses Baby und wollen es töten. Lucifer rettet es gemeinsam mit Mazikeen, die sich zwischenzeitlich selbst in Eva verliebte, eben dieser Eva, die ihren Fehler mittlerweile bereute und dem Kindsvater Amenadiel.
Um die heranstürmenden Dämonen zu befehligen, musste Lucifer sich erneut vor den Augen Chloes mit seinem wahren Anblick zeigen. Im Vergleich zu den vorherigen Ereignissen zeigte sie sich aber nun gar nicht mehr verängstigt, sondern schien das wahre Ich von Lucifer nicht nur zu akzeptieren, aus ihrer Reaktion konnte man sogar eine starke Zuneigung entnehmen.

Baby Charlie konnte gerettet werden. Amenadiel, der eigentlich plante sein Kind im Himmel vor Gefahren zu verstecken, entschied sich gemeinsam mit Linda und Charlie auf der Erde und unter den Menschen zu bleiben. Lucifer hingegen wurde sich bewusst, dass die Dämonen zwingend einen König benötigen, bevor sie weitere Versuche unternehmen würden, in diese Welt einzudringen.
Chloe gestand Lucifer ihre Liebe, bevor er auf den Thron in die Hölle zurückkehrte um die Menschheit und seine Liebsten vor den Dämonen zu beschützen.

Mit diesen Bildern endete die vierte Staffel. Und wer dieses Ende so sah, wird uns zustimmen können, dass die Autoren mit dem augenscheinlich endgültigen Ende von Lucifers Zeit auf Erden durchaus noch eine Tür für eine mögliche Fortsetzung offen ließen. Was spricht schon dagegen, dass Lucifer für einige Abenteuer auf die Erde zurückkehrt, oder sogar einen vertrauenswürdigen Vertreter für einen längeren Aufenthalt findet?

Bild: Warner Brother Television/NETFLIX/Amazon Prime Video

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.