Hinterlasse einen Kommentar

Willkommen 2020: Unsere Tipps für den Neujahrs-Tag

Guten Morgen Deutschland. Guten Morgen 2020.

noname.png

Für den Neujahrstag haben wir uns dazu entschieden, eine kleine Liste an Dingen zu erstellen, die unsere Leser/innen heute vielleicht gebrauchen könnten.

Wenn der Tag mit einem Katerfrühstück beginnt, sollte man auf den neusten Stand sein: haben alle Menschen den Start ins neue Jahr gut überstanden? Ist alles friedlich geblieben?

👉🏻 NTV im Livestream mit Nachrichten zu jeder vollen Stunde.

Nach dem Frühstück wird es vielleicht an der Zeit, sich der Party-Reste von letzter Nacht zu widmen. Bei der Gelegenheit wird der Eine oder Andere auch die Weihnachtsdeko abnehmen, um frisch ins neue Jahr zu starten.
Hierfür braucht es die passende Musik. Da den richtigen Geschmack zu treffen, ist aber schwierig. Deswegen haben wir uns ganz allgemein für die Spotify Playlist mit Songs aus den 90ern entschieden:

Wenn das Dach über den Kopf wieder glänzt, wird es Zeit sich selbst ein wenig Pflege zu gönnen. Ob in der Badewanne oder beim rasieren vor dem Spiegel: ein Podcast ist ideal.
Wer «Gemischtes Hack» noch nicht kennt, sollte direkt loslegen. Alle anderen können ja mal bei Atze Schröders „Zärtliche Cousinen“ reinhören.
Bei beiden Podcasts braucht man heute keine großartige Konzentration, weil die Macher einfach nur plaudern und man hier und dort einfach mal mitlachen kann.

Danach wird es Zeit, sich mal wieder mit fester Nahrung vertraut zu machen. Wenn man schon einmal aufgehübscht ist, kann man den Weg zum Pizza- oder Döner-Laden um die Ecke auch persönlich erledigen. Vorteil: frische Luft, noch ein bisschen Bewegung, man kann den Leuten von Angesicht zu Angesicht ein „frohes Neues“ wünschen und wirtschaftlich ist es ja bekanntlich für die Betreiber auch besser.

Mit dem Essen sollte es aber direkt wieder aufs Sofa gehen. Am besten mit einer netten Serie. Deswegen hier unsere fünf Empfehlungen, bei denen wir hoffentlich jeden Geschmack mit treffen:

  1. Spannend, leicht schaurig: „YOU – Du wirst mich lieben“
  2. Seichtes Material, gern auch zum eindösen: „The Ranch“
  3. Etwas prickelnder: „You – Me – Her“

Alle drei Tipps sind auf NETFLIX zu finden und haben, mit Ausnahme von „You“ nicht die Eigenschaft, Dich zwingend wachzuhalten, wenn Du noch eine Mütze voll Schlaf brauchst.

Wenn Du dann am Abend tatsächlich etwas zum wegträumen brauchst, schalte das ZDF ein: mit den sommerlichen Bildern von „Das Traumschiff“ um 20:15 Uhr lässt es sich sicherlich ganz leicht realisieren.

Willkommen im Jahr 2020 und alles Gute!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.