Hinterlasse einen Kommentar

Erste Bilder von Big Brother 2020: Glashaus oder Blockhaus?

S1_Big Brother_1934961.jpg

Für 14 Bewohner wird der „TV-Knast“ ab Montag, 14. Februar um 20:15 Uhr (live auf SAT.1) das neue Zuhause werden. BIG BROTHER 2020 startet und soll über 100 Tage laufen. Und wenn es von den Zuschauern erfolgreich angenommen wird, offenbar auch auch wieder regelmäßig im TV-Kalender auftauchen.

Heute wurden die ersten Bildern vom neuen Haus veröffentlicht, welches maßgeblich auch auf das Konzept der neuen Staffel hinweist. Und vorab kann man schon einmal behaupten, dass es nicht mehr einfach nur das klassische „Arm gegen Reich“ sein wird.

S1_Big Brother_1934969.jpg

BIG BROTHER 2020 setzt vielmehr auf „Glashaus“ gegen „Blockhaus“.
Das Glashaus beinhaltet zwar den bekannten Luxus aus vorherigen Staffeln, aber die Bewohner sind gleichzeitig auch durchweg den Druck der Zuschauer ausgesetzt, die sie gnadenlos bewerten dürfen. Augenscheinlich werden die Bewohner das auch, anders als zuvor, in irgendeiner Form mitgeteilt oder zu spüren bekommen.

Zahlreiche technische Spielereien und Gadgets sollen dafür das Leben im Luxus erleichtern. Leider wird es ohne Livestream nicht nachvollziehbar sein, ob diese technischen Spielereien überhaupt funktionieren oder genutzt werden.
BIG BROTHER hatte früher schon Probleme mit dem Wasserablauf von Badewannen, die – fast schon ein Klassiker – in zahlreichen Staffeln deswegen häufig gesperrt wurden. Wie die Produktion nun mit richtiger Technik zu Recht kommt? Zumindest das wird – wahrscheinlich – eher ein Geheimnis bleiben.

S1_Big Brother_1934971.jpg

Im Blockhaus hingegen soll es deutlich schlichter und mehr nach dem Motto „Back to the Roots“ zur Sache gehen. Um den Lebensstandard halten zu können, soll Teamarbeit gefragt sein. Allerdings entgeht man in diesem Bereich dem zuvor angesprochenen Bewertungssystem der Zuschauer.

S1_Big Brother_1934955.jpg

Das Glashaus hat eine Innenfläche von 198 m². Hinzu kommen 201 m² Außenfläche.
Bewohner des Blockhauses müssen mit wesentlich weniger Platz auskommen: die Innenfläche ist gerade einmal 90 m² groß und der Außenbereich mit 175 m² ebenfalls kleiner, als der von den Nachbarn.

S1_Big Brother_1934978.jpg

Zudem gab SAT.1 bekannt, dass man das Geschehen im Haus mit insgesamt 95 Kameras einfangen wird. Etwas verwirrend war die Angabe, dass man mit 16 drahtlosen Mikrofonen arbeiten wird, obwohl ja bekanntlich nur 14 Bewohner teilnehmen. Eventuell sind hier nicht nur die Mikrofone gemeint, die der Teilnehmer am Körper trägt; oder man hat Ersatzgeräte einfach mitgezählt.
Von den sogenannten „Atmo-Mikros“, die, wie der Name schon vermuten lässt, die Umgebungsgeräusche, die Atmosphäre einfangen sollen, wird BIG BROTHER genau 32 im neuen TV-Container verteilen; womit kaum ein Wort ungehört ausgesprochen werden kann.

S1_Big Brother_1934974.jpg

Seitens des Senders wurde übrigens #BigBrother2020 als offizieller Hashtag für den Bereich Social Media genannt. Ob dieser sich dann auch final bei den Zuschauern durchsetzen wird, muss man natürlich abwarten; man kann aber durchaus davon ausgehen. Sollte sich da etwas ändern, würden wir für unsere weniger erfahrenen Leser/innen in den zukünftigen News über BIG BROTHER noch darauf eingehen.

Bilder: SAT.1, Willi Weber

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.