Hinterlasse einen Kommentar

The Voice: DAS sind die Finalisten!

Für die Halbfinalisten von The Voice of Germany wurde es ab 20:15 Uhr auf SAT.1 richtig ernst: nur 5 Acts sollten die Möglichkeit haben, im Finale der diesjährigen Staffel singen zu dürfen.

Freunde und Familie der Talente durften diesmal, genauso wie alle Fans der Sendung, nicht live im Studio dabei sein. Zumindest nicht direkt, aber dafür per Live-Video im Hintergrund; eine ganz nette Idee von der Produktion, auch wenn es in der laufenden Show eher keine tragende Rolle spielte.

Im Team von Nico Santos sollte die erste Entscheidung des Abends fallen. Nico Traut, der übrigens noch immer mit seiner Ex-Teamkollegin Hannah zusammen ist, kam mit einer gefühlvollen Ballade auf die Bühne, während das Duo Mael und Jonas sich als echte Stimmungskanonen bewiesen.
50.9% – eine hauchdünne Entscheidung für das Duo Mael & Jonas, die damit als erste Finalisten feststanden.

Die nächsten Entscheidungen fielen im Team Stefanie & Yvonne. Dort präsentierte sich Oliver Henrich nicht wie ein Kandidat, der nur aufgrund eines Ausfalls im Halbfinale auf der Bühne stehen sollte. Sein Konkurrent, der All-Star Juan Geck, konnte sich gegen so eine Leistung auch nicht behaupten: Oliver zog mit großen Vorsprung ins Finale ein. Quasi from Zero to Hero?

Für die Entscheidung im nächsten Team räumte Coach Nico Santos seinen Stuhl auf der Bühne. Genauso, wie es Sido im letzten Jahr für ihn tat: denn nun war Michael Schulte mit seinem Comeback-Team an der Reihe.
Alessandro Pola und Mickela Löffel konnten ihre zweite Chance live auf der Halbfinale-Bühne zu singen wahrnehmen. Auf Wunsch der Zuschauer dauert die Reise für Alessandro auch noch weiter an, denn er konnte sich mit über 71% der Stimmen durchsetzen und wird im Finale am nächsten Sonntag auftreten.  

Sion Jung und Tosari Udayana – das war dann die nächste Frage, die sich die Zuschauer stellen mussten. Beide Talente aus dem Team von Mark Forster standen in der nächsten Runde zur Auswahl. Die Zuschauer konnten sich in der Mehrheit eher Tosari im Finale vorstellen. Mehrheit bedeutete in diesem Fall einen Sieg mit 55.6 Prozent.

Die letzte Entscheidung des Abends fiel im Team Samu & Rea. Namentlich zwischen der vermeidlichen Favoritin Paula Dalla Corte und dem nicht minder talentierten und All-Star Kandidaten Matthias Nebel.
Beide Talente lieferten auf der Bühne vollkommen ab und machten einem die Entscheidung wirklich schwer.
Die abstimmenden Zuschauer stimmten dann aber letztendlich mit 60% für Paula Dalla Corte ab, die somit als letzte Finalistin feststand und die Männerrunde im Finale auflockern wird.

Im Finale von The Voice of Germany werden die Finalisten unter anderem auch auf Sarah Connor, Michael Patrick Kelly und anderen Acts treffen. Zu sehen ist das dann alles am Sonntag, 20. Dezember 2020 um 20:15 Uhr auf SAT.1


Bilder: SAT.1, ProSieben, Richard Hübner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.