Hinterlasse einen Kommentar

Dschungelshow: Wie RTL es hätte besser machen können…

Die Corona-Pandemie verhinderte das traditionelle Dschungelcamp in Australien. Zunächst sollten die sogenannten Stars ein britisches Schloß beziehen, doch auch aus diesen Plänen wurde nichts.

Am Ende entschied sich RTL dann für die aktuell laufende Dschungelshow, die als Qualifikationsrunde für das nächste, reguläre Dschungelcamp dienen soll.
Theoretisch eine sehr gute Idee. Aber die praktische Umsetzung des Senders fällt überwiegend bei den Zuschauern durch. Eingeschaltet wird überwiegend nur deswegen, weil man noch auf die große Kehrtwende wartet und es dann nicht verpasst haben möchte.

Dabei könnte die Dschungelshow mit nur wenigen Veränderungen deutlich unterhaltsamer sein:

  • Anstelle der jetzigen Lösung hätte man vier kleine Häuser aufbauen und jeweils mit drei Personen besetzen sollen.
    Die Tageszusammenfassungen aus den Häusern wären deutlich unterhaltsamer geworden.
  • Die Häuser hätten ihre jeweiligen Konkurrenten für die Prüfungen nominieren müssen. Über das gegnerische Team hätten die Zuschauer entschieden.
    Konkurrenzdenken und Taktik in alle Richtungen. Und stets die Frage, ob der Zuschauer mit seiner Wahl nun belohnen oder bestrafen würde: die gewonnenen Sterne entscheiden nicht nur über die Menge an Lebensmittel, sondern können auch auf das Hauskonto verbucht werden.Das Haus mit den meisten Sternen hätte sich direkt für ein Halbfinale oder Finale qualifiziert.
  • In der zweiten Woche hätten die Zuschauer dann jeweils ein Haus nominieren können, während dessen Bewohner dann über den Rauswurf des Mitbewohners entscheiden müssen.

Die Ex-Teilnehmer/innen hätten in eine klassische „Die Stunde danach“ eine Rolle spielen können. Wie gewohnt hätte man sie anfangs zum aktuellen Geschehen befragen und danach gemeinsam ein Rückblick auf die jeweilige Staffel zeigen können.

Warum man bei RTL stattdessen so ein lieblos gestaltetes Produkt abliefert, ist vollkommen unverständlich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.