Hinterlasse einen Kommentar

„Killers Bodyguard“: Anschauen, bevor Teil 2 in die Kinos kommt!

Nachdem wir in der letzten Woche den Trailer zu „Killers Bodyguard 2 – Hit me Baby one more time“  gesehen haben, mussten wir uns endlich einmal die Zeit nehmen und uns den ersten Teil anschauen. Nachdem der schon 2017 den Weg in die Kinos fand, war das auch schon wirklich überfällig.

Um was geht es?

Michael Bryce (Ryan Reynolds) ist Bodyguard und muss den Profikiller Darius Kincaid (Samuel L. Jackson) sicher zum internationalen Gerichtshof in Den Haag bringen, wo er gegen weißrussischen Präsidenten als Kronzeuge aussagen soll.
Kincaid geht das Risiko ein, um seine Frau, Sonia Kincaid (Salma Hayek), aus dem Gefängnis zu bekommen.

Auf der actionreiche Reise der beiden Männer stellen sie sehr bald fest, dass sie mehr gemeinsame Vergangenheit haben, als sie zuvor dachten.

Killers Bodyguard bietet dem Zuschauer diverse Lacher, für das Genre aber auch vernünftige Action und spart auch nicht an der einen oder anderen brutalen Szene. Nichts nervt mehr, als wenn eine Story immer alberner wird und die schlimmste Verletzung in einer Schießerei die Bratpfanne ist, die dem Gegner auf dem Kopf fällt. Aber genau das passiert hier nicht. Und das ist auch wirklich gut so.

118 Minuten Laufzeit ist schon recht stolz, aber es gibt Filme, bei denen einem die rund zwei Stunden sehr, sehr viel länger vorkommen.

Klarer Tipp, sich „Killers Bodyguard“ anzuschauen. Aktuell ist der Film noch bei Amazons Prime Video zu sehen.
Und wer weiß, vielleicht kann man sich den zweiten Teil dann im Herbst 2021 tatsächlich wieder im Kino ansehen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.