Hinterlasse einen Kommentar

Heute bei #PromiBB: Die üble Show von Willi & Steffen

Die Einschaltquoten von Promi Big Brother haben sich stabilisiert. Die Bewohner sind aber charakterlich eher nicht auf einen so guten Weg.
Und damit kommen wir dann auch direkt zu den heutigen Themen in der Liveshow (22.15 Uhr, SAT1).promi bb livestream bewohner 2017.jpg

Die üble Show von Willi & Steffen

Willi Herren fällt im Haus durch manipulatives Verhalten auf. Damit er Evelyn für sich hat, wird der naiven Möchtegern-Prominenten erzählt, sie solle sich nur vor Dominik in Acht nehmen.
Gleichzeitig verbrüdert er sich aber mit dem „Mister Germany“ und macht stets einen auf besten Freund.
Ähnlich charakterschwach auch sein Auftreten gegenüber Sarah Knappik. Als die Blondine das Haus verlassen musste, trat Willi bei der Verabschiedung noch einmal nach und gab ihr eine Gardinenpredigt mit auf dem Weg. Es lässt sich ja auch leicht den Mund aufmachen, wenn man das Gefühl hat, Sarah wäre bei den Zuschauern unbeliebt.
Auch Steffen lästert nach Sarahs Auszug, was das Zeug hält. Nur Claudia macht einen vorsichtigen Versuch, die beiden Männer zu stoppen:  „Sie hat niemanden umgebracht, sie hat nichts geklaut, sie hat sich bisschen dumm benommen, aber nicht gemobbt oder sonst was.“
Aber Steffen ist sich sicher: „Doch genau das hat sie gemacht! Sie hat mit Dominiks Gefühlen gespielt.“
JETZT wäre der Moment gekommen, wo Willi auspacken und Steffen darüber aufklären könnte, dass Dominik sehr wahrscheinlich schon vor PromiBB auf der Suche nach einer Möglichkeit war, im Haus eine Lovestory zu inszenieren. Macht er aber nicht…
Stattdessen stellt er sich gemeinsam mit Milo und Steffen vor die Kamera und ruft die Zuschauer dazu auf, Sarah Knappik nach PromiBB nicht die Hölle heiß zu machen.

Ein Hoch auf die falsche Selbsteinschätzung und hinterhältiges Verhalten.

Tränen & Familiengeschichten

Was man Sarah Knappik vor Stunden noch vorwarf, ziehen jetzt auch die anderen Bewohner durch. Ganz vorn mit dabei ist auch wieder einmal Willi Herren: es werden traurige Familienschicksale ausgegraben, vor laufenden Kameras ausgeplaudert und Krokodilstränen im Sprechzimmer vergossen.

Wenn ansonsten nur noch der Versuch einer selbst gebastelten Zigarette den Weg in die Vorschau findet, kann man sich schon einmal auf eine prall gefüllte und hoch unterhaltsame Ausgabe am Abend freuen. Oder auch nicht.

Nominiert wird allerdings auch noch. Und am Sonntagabend hat Big Brother sich gedacht, dass man nur innerhalb des eigenen Bereiches Stimmen vergeben kann. Ist damit dann weitere Zoff vorprogrammiert?

 

Hinterlasse einen Kommentar

#PromiBB: Dieser Bewohner musste das Haus am Samstag verlassen!

Am Samstagabend versuchte SAT1 die erfolgreiche Tendenz von Promi Big Brother fortzusetzen. Besonders kreativ ging man dabei aber nicht vor. Stattdessen bediente man sich weiterhin am Erfolgsformat „Dschungelcamp“.
Ein weiterer Kritikpunkt bleibt bestehen: der chronologische Ablauf der Zusammenfassung. Es ist halt auch ziemlich verwirrend, wenn Willi Herren mal glatt rasiert, mal mit Vollbart und dann wieder rasiert in die Kamera grinst.

Live-Duell sorgt für Bereichswechsel

Dominik und Sarah Kern versuchten im Duell gegen Steffen und Milo ihren Bereich zu verteidigen. Dabei mussten sie auf aufblasbaren Einhörnern in einem Pool paddeln und Pinatas zerschlagen. In einigen war „ekliger Schleim“ (…welche RTL-Sendung fällt einem da nur zu ein?!?), Glitter und eben Einhorn-Figuren, die eingesammelt werden mussten.
Das „Nichts“-Team Steffen und Milo gewann 6:4 und wechselte den Bereich.
Karma regelt: kurz vorher war Sarah Kern noch zu sehen, wie sie im Sprechzimmer erklärte, sie würde sonst nur in ihren eigenen WhirlpoolS und PoolS (ja, Mehrzahl!) gehen.

Die Duelle sind in dieser Staffel eine echte Verschwendung von Ressourcen. Teure Aufbauten, aber kaum Unterhaltung.

promi bb livestream bewohner 2017.jpg

Die Nominierung

In einer klassischen Nominierungsrunde kam es zu folgender Stimmverteilung:
Claudia nominierte Milo, Dominik nominierte Steffen, Eloy nominierte Sarah Knappik, Jens nominierte Sarah Knappik, Milo nominierte Claudia, Steffen nominierte Sarah Knappik, Sarah Kern nominierte Steffen, Evelyn nominierte Sarah Knappik,
Sarah Knappik nominierte Evelyn und Willi nominierte Sarah Knappik.

Das Nominierungs-Duell des Abends hieß: Sarah Knappik vs Steffen von der Beeck.

Die Zuschauer entschieden, dass Sarah Knappik das Haus verlassen musste. Steffen rechnete übrigens nicht damit, das Duell zu verlieren. Sekunden vor der Verkündung ließ er sich noch Essen im „Alles“-Bereich kochen und servieren. Das macht man wohl nicht, wenn man befürchtet, das Haus eventuell verlassen zu müssen.

Die größere Strafe für Sarah Knappik dürfte aber wohl gewesen sein, dass Dauer-Schauspieler Willi Herren ihr zum Abschied noch erklärte, sie wäre nur in den ersten Stunden im Haus „real“ gewesen.
Das nur Jens Hilbert seine Mitbewohnerin zu Tür begleitete und der angebliche „Lover“ Dominik sich noch nicht einmal großartig verabschiedete, spricht wohl auch Bände.

 

Bilder: SAT1

Hinterlasse einen Kommentar

Heute bei #PromiBB: Streit und 1 Bewohner fliegt raus!

promi bb livestream bewohner 2017

Heute bei #PromiBB: Welcher Bewohner fliegt raus?

Die gestrige Ausgabe von Promi Big Brother kann man leicht zusammenfassen:

  • Maria Hering fliegt raus
  • offene Nominierung trifft Zachi und Steffen
  • Zachi fliegt raus
  • die „Lovestorys“ von Sarah & Dominik, sowie Evelyn & Willi wurden weiter erzählt
  • ein „Wechsel-Duell“ sorgt für komplette Bereichswechsel
  • Highlight: Claudia Obert schnallt die komplette Nominierung nicht und dachte, sie wählt Steffen ins nächste Match-Duell

Trotzdem erreichte die Show richtig gute Einschaltquoten und lässt nun vermuten, dass Sender und Produktion sich unter Umständen etwas zurücklehnen könnten.
Zu den aktuellen Themen der heutigen Ausgabe von Promi Big Brother, die sogar in der offiziellen Pressemitteilung nicht chronologisch angeordnet werden. Darum haben wir uns aber nun bemüht.

Werbezeit für Eloy de Jong

Der Caught in the Act Sänger bekam seine ganz eigene Werbezeit im Big Brother Format. Nachdem auf einer Ballermann-Party schon der Willi Herren Song gespielt wurde, nun also ein wenig Promotion für den Niederländer.
Gegen Bares, also Münzen für den Big Spender, trat der Bereich „Nichts“ mit dem Song „Love is everywhere“ auf. Das Frühstücks-Konzert für die „Alles“-Bewohner lief natürlich unter der Anleitung von Eloy.

Die Bewohner wechseln die Bereiche

Sarah Kern, Evelyn, Willi, Eloy, Dominik und Claudia konnten durch den Sieg im Wechsel-Duell in den „Alles“ Bereich einziehen. Zachi natürlich auch, nur hatte der nichts mehr davon, weil er ja etwa 5 Minuten später das Haus verlassen musste.
Nachdem die Bewohner die Korken haben knallen lassen, ging es direkt in den Whirlpool. Evelyn, die sich noch immer versucht über Willi Herren aus dem Leben als Burger-Kellnerin zur Ballermann-Sängerin raus zu flirten: „Mir wurde mein Leben zurückgegeben.“.

Steffen vs Sarah Knappik

Sarah schien sich vor der Verantwortung eines Live-Duells drücken zu wollen. Obwohl sie von Big Brother eine Freigabe erhielt und somit ihre „Rücken-Ausrede“ hinfällig war, überließ sie Jens Hilbert den Vortritt beim Duell. Wohlwissend, dass sie somit einen Bewohner mit Höhenangst vorschickte, obwohl es ausdrücklich hieß, es würde um genau eine solche Aufgabe gehen.
Steffen hatte im Anschluss an der Liveshow die Faxen davon dicke und glaubt nun auch die ganzen anderen Geschichten nicht mehr: „Ich frage mich, ob ihre Mutter überhaupt 20 Mal Krebs hatte! Ich werde hier nicht mehr die Klappe halten, nur weil Frau Knappik viele Fans draußen hat. Sie will das Ding hier gewinnen und dafür ist sie bereit ihrer Mutter 50-fachen Krebs anzudichten.“

Wer muss Big Brother heute Abend verlassen?

Nachdem Maria Hering und Zachi Noy gestern Abend das Haus verlassen mussten, wird heute Abend der nächste Bewohner durch die Tür gehen.
Da das Nominierungsverfahren noch nicht endgültig und offiziell bekannt ist, dürfen wir also frei spekulieren.
Milo findet im Moment am wenigsten statt. Deswegen tippen wir darauf, dass sie eventuell heute das Haus verlassen muss.
Wenn wir nun aber eine Liste erstellen müssten, wer alles von uns aus gehen könnte, dann wäre Promi Big Brother heute Abend beendet:

  • Willi Herren,… weil er sich so aufdringlich selbst inszeniert, dass es in den paar Minuten Live-Übertragung schon nervig wird.
  • Claudia Obert, … weil wir diesen live stattfindenden Alkoholkonsum (wir verzichten aus diplomatischen Gründen auf das Wort „Missbrauch“) schon bei Nino de Angelo nicht toll fanden.
  • Steffen von der Beeck, ….weil wir sowas (klicken) einfach nicht tolerieren können.
  • Sarah Kern, … weil sie mit ihrem arroganten Auftreten einfach null Sympathien bei uns hat.
  • Dominik und Evelyn, … weil sie einfach alles dafür tun würden, berühmt zu werden.
  • Sarah Knappik, … weil wir das Dschungelcamp damals schon gesehen haben und auf eine Wiederholung gern verzichten würden.

Ein Finale zwischen Eloy de Jong und Jens Hilbert wäre für uns in Ordnung. Besonders, wenn sich dann am Ende Jens Hilbert durchsetzen und den Sieg einfahren würde.
Eloy hatte den Mut zu sagen, ich übernehme keine peinliche Aufgabe. Punkt. Ende. Aus. Dummerweise erklärt er im Rahmen der offenen Nominierung, genau dies müsse man aber für eine Gruppe machen. Aha.
Aufgrund der mangelnden Liveübertragung sieht man Jens Hilbert ja nur kurz, aber selbst da zerren seine Coaching-Ansprachen an den Nerven. Vorteil, sollte Jens gewinnen: die Chance ist groß, dass neben seiner Gage auch der Gewinn einem wohltätigen Zweck zugeführt wird.
Und da finden wir das Geld tatsächlich besser angelegt, als würde es in die Produktion irgendeiner weiteren Ballermann-CD fließen, die diese Welt nun wirklich nicht braucht.

Eure Meinung könnt Ihr uns auch gern mitteilen! Ihr findet uns auf Facebook, Twitter, Google+ …, oder Ihr schreibt sie uns einfach unter diesem Artikel in den Kommentaren.

Bilder: SAT1

 

Hinterlasse einen Kommentar

#PromiBB: 2 Bewohner sind raus!

Am Freitagabend gab es die erste Show von Promi Big Brother, in der Bewohner aus dem Haus gewählt wurden.

promi bb livestream bewohner 2017.jpg

Entscheidung der Zuschauer

Alle Bewohner waren seit gestern nominiert. Die wenigsten Anrufe erhielt Maria Hering. Die unauffällige „Fitnessbloggerin“ erhielt die wenigsten Anrufe und wurde somit die erste Bewohnerin, die Promi Big Brother 2017 verlassen musste.

In der Late Show erklärte Maria, dass sie sich selbst für zu langweilig hielt: lästern wollte ich nicht, zum heulen kriegt mich da keiner und Titten zeigen wollte ich jetzt auch nicht!?
Eine überraschend gute Selbsteinschätzung, die man wohl so nicht zwingend erwartet hätte.

Nominierung der Bewohner

Die erste Nominierung durch die Bewohner bot diverse Peinlichkeiten. Die prominenten Bewohner konnten so einige Leute nicht richtig schreiben. So wurde aus Zachi schnell mal Zakki oder aus Steffen der Stefan.
Evelyn hatte Probleme, weil sie nicht mit einem weißen Stift auf eine weiße Tafel schreiben konnte. Der Tipp „…dreh die Tafel einfach um..“ hat ihr aber weiter geholfen.
Claudia Obert hätte da auch mal besser hingehört: sie schrieb nämlich tatsächlich mit dem weißen Lackstift auf der weißen Seite der Tafel. Aber sie setzte noch einen drauf, da sie dachte, sie müsste den nächsten Duell-Bewohner wählen, anstatt zu nominieren. Steffen wird innerlich mit dem Kopf auf den Tisch geknallt sein.

Am Ende standen dann Zachi und Steffen auf der Nominierungsliste. Zachi sprach die ganze Zeit davon, an dem Tag das Haus verlassen zu wollen, an dem die Gage zu 100% ausgezahlt wird. Nachdem er nun nominiert wurde, fand er das alles aber gar nicht mehr so lustig und nahm die Entscheidung persönlich.

Nach einer kurzen Voting-Phase stand fest, dass Zachi Noy das Haus als 2. Bewohner an diesem Abend verlassen musste.

Bilder: SAT1

 

Hinterlasse einen Kommentar

„Younger Now“: Miley Cyrus mit neuer Single

Younger Now Cover

„Younger Now“ von Miley Cyrus

Heute veröffentlicht US-Superstar Miley Cyrus mit „Younger Now“ eine brandneue Single. Der Song, den Miley Cyrus zusammen mit Oren Yoel (Eliza Doolittle, Asher Roth etc.) schrieb und produzierte, ist der Titeltrack ihres am 29. September erscheinenden, sechsten Albums. Der Longplayer ist ab sofort vorbestellbar. Das Video zu „Younger Now” wurde von Diane Martel inszeniert, Miley Cyrus führte Co-Regie. Der Clip ist eine Hommage an Elvis Presley, dessen Todestag sich am 16. August zum 40. Mal jährte. Die Sängerin und Songwriterin hatte ihre Liebe und Bewunderung für die Rock’n’Roll-Legende in der Vergangenheit mehrfach zum Ausdruck gebracht und nennt Elvis stets als ihre größte Inspirationsquelle.

In ihrer Karriere konnte Miley Cyrus bislang fünf Nummer-Eins-Alben in den US-Charts landen, darunter ihr Grammy-nominierter Longplayer „Bangerz“, der mit Platin ausgezeichnet wurde. Sie absolvierte fünf ausverkaufte Welttourneen und verkaufte knapp dreißig Millionen Tracks. Die Sängerin, Songwriterin und Schauspielerin ist eine der prägensten Figuren der zeitgenössischen Popkultur. Mit „Miley Cyrus and Her Dead Petz” veröffentlichte sie 2015 ein Independent-Album in Zusammenarbeit mit den Flaming Lips. Sie eine der meistgesuchten Künstler im Internet und hat über 160 Millionen Follower auf allen Online-Plattformen. Ihre Videos verzeichnen mehr als drei Milliarden Views.

Miley Cyrus wird am 27. August bei den MTV Video Music Awards auftreten, wo ihre jüngste Hitsingle „Malibu“ in der Kategorie „Best Pop“ nominiert ist. „Malibu“ war im Mai erschienen, hatte sich in den Top Ten der US Billboard Charts platziert und verkaufte sich weltweit mehr als 800.000 Mal. Das Musikvideo verzeichnet mittlerweile über dreihundert Millionen Views und hundert Millionen Streams. Im Juni veröffentlichte sie anlässlich des „Pride Month“ den Track „Inspired“, der ebenfalls auf „Younger Now“ enthalten sein wird. Beim „One Love Manchester“ Benefizkonzert feierte der Song, den sie in ihrer Heimatstadt Nashville aufnahm, seine Live-Premiere.
Text, Bild: MCS